Jon Huber
Foto: www.instagram.com/brodielee/

Die Wrestling-Szene trauert um Brodie Lee alias Luke Harper alias Jon Huber. Mit nur 41 Jahren verstarb der Sportler am zweiten Weihnachtsfeiertag an den Folgen einer Lungenerkrankung.

Der US-amerikanische Wrestler der mit bürgerlichem Namen Jon Huber hieß, ist tot. Der charismatische Bartträger, der in der WWE als Luke Harper Erfolge feierte und bis zuletzt als Brodie Lee in der AEW aktiv war, wurde nur 41 Jahre alt

>> Hintergrund: Das tragische Schicksal der Wrestling-Legenden der 80er und 90er Jahre <<

Ehefrau Amanda Huber schrieb auf Instagram, dass ihr Mann „nach einem langen Kampf mit einem Lungenleiden im Kreise seiner Liebsten verstarb“. Sie betonte, dass Hubers Krankheit nicht in Verbindung mit dem Coronavirus und COVID-19 gestanden habe.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 🐼MandaHuber🐼 (@mandahuber)

„Ich wollte diese Worte hier nie schreiben. Mein Herz ist gebrochen. Die Welt kannte ihn als den großartigen Brodie Lee, aber für mich war er mein bester Freund, mein Ehemann und der beste Vater, den man sich vorstellen kann“, schrieb sie in ihrem emotionalen Posting auf Instagram.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Sein letztes Match in der Liga hatte er in der Wrestling-Organisation AEW als Sektenführer Brodie Lee (auch bekannt als Mr. Brodie Lee) am 7. Oktober, als er seinen TNT-Titel gegen Cody Rhodes verlor. Kurz darauf nahm sich Lee, der im Kollegenkreis sehr geschätzt wurde und sehr beliebt war, wegen einer unbekannten Verletzung eine Auszeit.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Seinen sportlichen Durchbruch schaffte er aber unter dem Namen Luke Harper in der WWE. Zusammen mit Bray Wyatt und Erik Rowan bildete er von 2012 bis 2019 die legendäre „Wyatt Family“. Zu seinen größten sportlichen Erfolgen als Wrestler zählen der „Tag Team“-Titel, den er gleich zweimal gewinnen konnte und der „Intercontinental“-Titel.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Im Dezember 2019 verließ er auf eigenen Wunsch die WWE, um sich im März 2020 der AEW anzuschließen. Auch die Organisation trauert öffentlich auf Twitter um den Wrestling-Star.

Jon Huber hinterlässt seine Ehefrau Amanda und seine zwei Söhne Brodie und Nolan.