Foto: Screenshot Facebook/SG Laisa/Berghofen
Foto: Screenshot Facebook/SG Laisa/Berghofen

Sollte der Gegner verwirrt werden? War der Platzwart betrunken? Oder hat hier schlicht jemand seine Orientierung verloren? Beim Fußballspiel zwischen der SG Laisa/Berghofen und der FSG Kellerwald war der Mittelkreis Gesprächsthema Nummer eins.

Entstanden ist das Bild vom Mittelkreis, der als solcher gar nicht bezeichnet werden dürfte, am Wochenende auf der Platzanlage der FSG Kellerwald. Aber wie konnte es dazu kommen?

Spieler der FSG hätten vor Anpfiff mit dem Abstreuen des Platzes begonnen, seien dann aber unter Zeitdruck geraten und hätten sich in der Kabine umziehen müssen, berichtet das HitRadio FFH. In der Folge habe dann ein Jugendlicher den Job freiwillig übernommen, den „Kreis“ mangels Zeit aber frei Hand fertiggestellt. Gestört habe es niemanden, auch nicht den Schiedsrichter.

Doppelt ärgerlich für die Gastgeber: Nicht nur das Spiel gegen die zweite Mannschaft der SG Laisa/Berghofen ging mit 0:4 verloren, sondern auch das Foto des Mittelkreises verbreitete sich via Facebook schnell im Internet. Schämen muss man sich dafür allerdings nicht, denn der Fauxpas beweist: Der Fußball schreibt noch immer die schönsten Geschichten.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!