Hulk Hogan Stone Cold Steve Austin
Foto: Instagram/hulkhogan

Wenn Erwachsene in Kindheitserinnerungen schwelgen, wird häufig auch schnell Wrestling zum Thema. Gerade in den 80er- und 90er-Jahren war der Boom um die WWE (damals noch WWF) und kurz vor der Jahrtausendwende auch der WCW riesig. Wir sagen euch, wie es heute mit den Stars aussieht.

Lange Nächte vor dem Fernseher, viele Gespräche mit den Freunden darüber, wer gerade unbesiegbar zu sein scheint und auf welche kommenden Matches man sich freut – so sah die Kindheit vieler aus, die vom Wrestling-Hype gepackt wurden.

Viele sind mit den muskulösen Riesen, die schnell zu Idolen wurden, den vielen Spezialeffekten und angsteinflößenden Kämpfen aufgewachsen. Wir zeigen euch, was aus den größten Stars der Szene geworden ist. Spoiler: Nicht allen ist es gut ergangen.

The Undertaker

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Das Outfit, der langsame Einzug, das blasse Gesicht – als The Undertaker 1990 sein WWE-Debüt feierte, war das Erstaunen groß. Danach folgte eine beispiellose Karriere mit einer zwischenzeitlichen 21-0-Siegesserie bei WrestleMania, der größten Bühne der Wrestling-Welt.

2014 wurde der „Streak“ von Brock Lesnar bei WrestleMania 30 beendet. Schon da trat Mark Calaway nur noch sporadisch in der WWE auf, das hat er eigentlich bis heute beibehalten. In der Regel kommt es zu einigen Auftritten im Jahr bei den umstrittenen Großevents in Saudi-Arabien und bei WrestleMania.

>> WrestleMania 36 – alle Infos zum größten WWE-Event des Jahres <<

Bei WrestleMania 36 im April 2020 setzte sich The Undertaker, mittlerweile 55 Jahre alt, gegen AJ Styles durch. Lange war sehr wenig über Mark Calaway, der Person hinter der Undertaker-Figur bekannt – mittlerweile sieht das anders aus. Calaway ist unter anderem bei Instagram und Twitter aktiv.

Zudem läuft auf dem WWE Network die Doku „The Last Ride“, in der The Undertaker viel über seine Karriere erzählt sowie Einblicke in sein Privatleben und hinter die Kulissen bei seinen WWE-Auftritten gewährt. Callaway ist mit der ehemaligen WWE-Wrestlerin Michelle McCool verheiratet.

Mal zeigt sich The Undertaker im Pool mit Tigern, spricht in Podcasts über seine Abneigung gegenüber Gurken oder posiert mit Post Malone. Die Illusion der mysteriösen, eigentlich für tot geglaubten, Kreatur ist längst dahin. Und vielleicht endet auch die aktive Karriere endgültig.

>> Undertaker beendet seine Wrestling-Karriere – oder doch nicht? <<

In der letzten Folge der „The Last Ride“-Doku deutete der Undertaker seinen Rücktritt an: Er sei an einem Punkt in seiner Karriere, an dem er kein Verlangen habe, „jemals wieder in den Ring zu steigen“. Es wäre das Ende einer 30-jährigen Ära.

Hulk Hogan

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Lange war er absolut unangefochten der größte Star im Wrestling. Besonders in den 1980er-Jahren schien Hulk Hogan unbesiegbar, einer der legendärsten Momente war der Sieg gegen André The Giant bei WrestleMania 3.

1994 zog es Terry Bollea, wie Hogan mit bürgerlichem Namen heißt, zum größten Konkurrenten WCW. Nachdem die Wrestling-Promotion kurz nach der Jahrtausendwende von der WWE aufgekauft wurde, stieg Hogan zwischen 2003 und 2007 immer wieder in den WWE-Ring.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Als Verantwortlicher von Total Nonstop Wrestling (TNA) versuchte er 2010, die Promotion als Konkurrenz der WWE heranzuführen. Der Versuch scheiterte aber kläglich und Hogan verließ das Unternehmen wieder.

Ohne jeden Zweifel war die WWE danch nicht mehr gut auf Hogan zu sprechen, zu Auftritten kam er in den darauffolgenden Jahren aber trotzdem immer wieder, schließlich ist Hulk Hogan eine lebende Wrestling-Legende.

Zwischenzeitlich fiel Hogan dann aber komplett bei der WWE in Ungnade – damit reagierte das Unternehmen auf ein Tape, was von ihm aufgetaucht war. Da wurde er nicht nur beim Sex mit der Frau eines Freundes gefilmt, sondern auch festgehalten, wie er rassistische Äußerungen tätigt.

Mittlerweile wurde Hogan aber begnadigt und tritt immer wieder für die WWE auf. Dass Hogan sich noch einmal einen Skandal dieser Tragweite leistet, ist bei ihm aber nie auszuschließen.

Bret Hart

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Bret Hart war Anfang der 90er-Jahre der Anführer einer neuen Wrestler-Generation – mit der Fokus auf Technik und weniger Fokus auf Muskelberge. Bis zum „Montreal Screwjob“ im November 1997 zählte er zu den größten Stars der WWE, danach schloss er sich WCW an.

Dort zog er sich in einem Match mit Goldberg eine schwere Verletzung zu und musste seine Karriere beenden, 2002 erlitt er einen Schlaganfall. Nach jahrelangen Unstimmigkeiten feierte er 2009 sein WWE-Comeback inklusive einer Regentschaft als United States Champion und einem Match gegen WWE-Eigentümer Vince McMahon bei WrestleMania 26.

Seit Ende seines Vertrags im November 2010 tritt Hart sporadisch bei Events der WWE auf, unter anderem auch bei der „Hall of Fame“-Zeremonie im April 2019, als er von einem Fan attackiert wurde.

>> Bret Hart in Hall Of Fame aufgenommen: Fan greift Wrestling-Legende im Ring an – keine gute Idee! <<

Nur einen Monat später präsentierte er aber den Gürtel für die World Championship vom aktuell größten WWE-Konkurrenten AEW. Einen ähnlichen Auftritt hatte Mike Tyson im Mai 2020.

In den 90er-Jahren gehörte Bret Hart zu den größten Stars, inzwischen ist von dem Glanz aber nicht mehr allzu viel übrig. Er hatte in den vergangenen Jahren neben den zahlreichen körperlichen Probleme und Krankheiten auch mit persönlichen Rückschlägen zu kämpfen.

Seine Familienmitglieder der Hart-Dynastie, mit denen er zu seiner Hochzeit gemeinsam im Ring stand, sind bis auf ihn mittlerweile alle verstorben und er ist mittlerweile in dritter Ehe.

André The Giant

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Bei ihm dürfte der ein oder andere in der Kindheit durchaus Angst bekommen haben! Mit 2,24 Meter war André The Giant aus Frankreich der mit Abstand größte von vielen Riesen seiner Ära. Im bisher dato größten Wrestling-Match aller Zeiten bei WrestleMania 3 unterlag er Hulk Hogan trotzdem.

Leider hatte er schon Anfang der 90er-Jahre mit starken gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und musste seine Karriere deswegen beenden. Im Januar 1993 verstarb er im Alter von nur 46 Jahren an Herzversagen.

Was aber die Lebzeiten von André The Giant überdauert hat, sind die legendären Geschichten über seinen Lebensstil. In voneinander unabhängigen Interviews haben Hulk Hogan, Ric Flair und Dusty Rhodes angegeben, dass der Franzose gerne mal über 100 (!) 0,3-Liter-Bierdosen getrunken hat – alternativ hat er sich auch mit zwölf Flaschen Wein auf einer Busreise begnügt. Versucht bitte gar nicht erst, das nachzumachen!

Yokozuna

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Von einem Mann mit einer beeindruckenden Statur zum Nächsten! Rodney Agatupu Anoa’i spielte den japanischen Sumo-Wrestler Yokozuna, obwohl er eigentlich von der Insel Samoa stammte.

In den 90er-Jahren zählte er zu den größten und gefährlichsten Widersachern der Fanlieblinge und gewann unter anderem das „Royal Rumble Match“ 1993. Im Alter von nur 34 Jahren verstarb Yokozuna in einem Hotel in Liverpool an einem Lungenödem – zum Zeitpunkt seines Todes wog er 260 Kilo. Der wohl berühmteste japanische Wrestler aller Zeiten war eigentlich kein Japaner, Sachen gibt’s …

Stone Cold Steve Austin

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

In der zweiten Hälfte der 90er-Jahre wurde Stone Cold zum internationalen Star. Steve Austin legte sich über Jahre unter anderem mit Vince McMahon, Mike Tyson und Dwayne „The Rock“ Johnson an.

Insgesamt dreimal kam es zum Gigantenduell Stone Cold gegen „The Rock“ bei WrestleMania, mit dem finalen Duell 2003 endete dann auch Austins Karriere verletzungsbedingt.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Austin steht aber seitdem unter Vertrag bei der WWE und tritt immer wieder bei Shows auf. Darüber hinaus hat er seine eigene Talkshow auf dem WWE Network. An den „Broken Skull Sessions“ haben unter anderem The Undertaker, Ric Flair und Bret Hart teilgenommen.

Der Zauber der wilden Jahre rundum die Jahrtausendwende ist vielleicht verflogen, ähnlich wie The Undertaker hätte man Stone Cold wohl nicht auf Social Media erwartet. Der aufbrausende Antiheld der 90er-Jahre lebt dieser Tage nach außen ein sehr solides Leben. Schön für ihn!

Dwayne „The Rock“ Johnson

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Um die Jahrtausendwende stellte die WWE Rekordmarke um Rekordmarke auf, die Boom-Zeit ist heute als „Attitude Era“ bekannt. Neben Stone Cold stand da Dwayne „The Rock“ Johnson im Fokus.

Als schüchterner Youngster Rocky Malvia begann Johnson seine Karriere relativ unscheinbar. Innerhalb weniger Jahre entwickelte er sich aber zu „The Rock“, dem Star der WWE.

>> „The Rock“ lässt’s krachen! Niemand verdient so viel wie Dwayne Johnson <<

Nach vielen legendären WrestleMania-Momente gegen Austin und Hulk Hogan verabschiedete sich Johnson in Richtung Hollywood. Und auch da wurde er ein echter Superstar. Mittlerweile ist er sogar der bestbezahlte Schauspieler der Welt!

Dem Wrestling-Business hat er aber nie ganz den Rücken gekehrt, so traf er etwa bei WrestleMania 28 und 29 zweimal auf John Cena. Bei besonderen Ereignissen tritt er häufiger bei WWE-Shows auf. In seine Fußstapfen könnte übrigens bald schon seine Tochter treten:

>> Könnt ihr euch vorstellen, was Dwayne Johnsons Tochter werden will? <<

Nachdem Johnson innerhalb von wenigen Jahren die WWE-Welt erobert und auf den Kopf gestellt hat, ist ihm das auch in Hollywood gelungen. Jeder kennt ihn, gefühlt liebt ihn auch jeder – er ist einfach ein Phänomen.

„Macho Man“ Randy Savage

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Randy Savage kann man getrost als einen der buntesten Vögel seiner Zeit bezeichnen. Viele Fans begeisterte er mit seinen Redekünsten und natürlich auch seinen Qualitäten im Ring.

Nach sehr erfolgreichen 80er-Jahren wurde er von Vince McMahon zum Kommentatoren degradiert und sorgte noch für einen legendären WWE-Moment, als er von der Schlange von Jake „The Snake“ Roberts gebissen wurde – an dem Biss war allerdings zum Entsetzen aller Beteiligten nichts gespielt:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Auftritte wie dieser sind unvergessen, auch wenn wir uns Jahrzehnte später noch nicht sicher sind, was genau Savage da anpreist:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Unabhängig davon wurde er immer wieder mit Drogen in Verbindung gebraucht. Seine langjährige Frau und Managerin Miss Elizabeth, die Savage in den 90er-Jahren für Wrestler Lex Luger verließ, verstarb 2003 an einer Überdosis.

Im Mai 2011 verstarb dann auch Savage, nachdem er mit seinem Auto in einem Baum krachte. Kurz vor dem Aufprall erlitt er einen Herzinfarkt, wodurch er den Unfall nicht mehr verhindern konnte.

Shawn Michaels

Shawn Michaels
Shawn Michaels 2020 Foto: Screenshot YouTube/WWE

Insgesamt 30 Jahre liegen zwischen dem ersten WWE-Match und dem bisher letzten. Kaum jemand hat eine so aufregende Laufbahn hinter sich wie „The Heartbreak Kid“, unter anderem ist er zweimal von seinem eigenen Rücktritt zurückgetreten.

Erstmals musste er 1998 aufgrund einer Rückenverletzung aufhören. Vier Jahre später war es ihm dann doch wieder möglich, in den Ring zu steigen. Daraufhin wollte ein zweiter Run als WWE-Superstar bis zum „Streak vs. Career“-Match gegen The Undertaker bei WrestleMania 26.

Michaels verlor auch das zweite Match in zwei Jahren auf der größten Bühne im Wrestling gegen The Undertaker und zelebrierte sein zweites Karriereende tränenreich. Acht Jahre dauerte es dann bis zum zweiten Rücktritt vom Rücktritt.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Dann ließ er sich 2018 bei einem WWE-Event in Saudi-Arabien noch zu einem Tag-Team-Match an der Seite von Triple H gegen The Undertaker und Kane hinreißen, was er aber mittlerweile sehr kritisch sieht. Alle vier Altstars wirkten alles andere als austrainiert, Triple H zog sich sogar eine schwere Verletzung zu.

Seitdem fokussiert sich HBK aber wieder auf seine Rolle hinter den Kulissen. Gemeinsam mit Triple H ist er für die WWE-Show NXT verantwortlich – einst wurde sie als Entwicklungs-Promotion für Youngster ins Leben gerufen, mittlerweile ist NXT aber auch aufgrund der großen Beliebtheit bei den Fans mit SmackDown und RAW gleichzusetzen.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Privat lebt Michaels deutlich zurückgezogener als noch in seinen wilderen Zeiten in den 90er-Jahren, als er noch als Playboy- und Feierbiest-Image hatte. Damals soll er sich etwa mit ihrem damaligen Partner Tommy Lee um den damaligen Baywatch-Star Pamela Anderson geprügelt haben. Eine Affäre mit der früheren WWE-Managerin Sunny wurde inzwischen von ihr bestätigt, zu der Zeit entstand auch ein etwas kurioses Interview der beiden.

Jake „The Snake“ Roberts

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Jake Roberts und seine tierische Unterstützung haben ihm einen der berühmtesten Spitznamen der Wrestling-Geschichte eingebracht. Auch wenn der „Macho Man“ einst miterleben musste, dass beim Einsatz von gefährlichen Tieren auch etwas schiefgehen kann:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

1997 trennten sich die Wege von Roberts und der WWE. Im Anschluss trat er für Independent-Promotions auf, hatte aber mit schweren Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen.

Wegen dieser Probleme begab er sich 2012 in die Obhut von Wrestler Diamond Dallas Page, der auch schon Scott Hall dabei half, wieder auf die Beine zu kommen. Der Werdegang wurde in der Doku „The Resurrection of Jake The Snake“ festgehalten.

Nachdem sich Roberts zwischenzeitlich in einem sehr schlechten Zustand befand, hat er sich zurückgekämpft. Inzwischen begeistert er Wrestling-Fans als Manager von Wrestler Lance Archer beim WWE-Rivalen AEW.

Scott Hall/Razor Ramon

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Während seiner WWE-Hochzeit als Figur „Razor Ramon“ zählte Scott Hall zu den größten Stars der Promotion. Anschließend formte er bei WCW die „New World Order“, ursprünglich mit Hulk Hogan und Kevin Nash.

Nach dem Ende von WCW ging es für ihn wieder zurück in die WWE. Schon seit seiner WCW-Zeit hatte Hall aber mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen – die echten Probleme wurden sogar einst in eine Storyline eingebaut.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Nachdem seine aktive Karriere Mitte der 00er-Jahre aufgrund dieser Probleme unter einem immer schlechteren Stern stand, sorgte Hall lange nur für peinliche Auftritte, bei denen er offensichtlich nicht mehr Herr seiner Sinne war.

Wozu Hall in dieser Zeit aber auch immer zu haben war, waren Interviews, in denen er das Wrestling-Business entblößte – oder stolz von seinen besten Jahren erzählte und mit Frauengeschichten aus der Ära prahlte..

Wie bereits Roberts wurde auch Hall aber von Diamond Dallas Page, einem ehemaligen WCW- und WWE-Wrestler geholfen, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Inzwischen hat sich Hall wieder merklich erholt und tritt seitdem häufiger wieder für die WWE auf.

Kevin Nash/Diesel

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Kevin Nash und Scott Hall machten eigentlich über weite Strecken ihrer Ring-Laufbahn gemeinsame Sache, zusammen gingen sie erst zu WCW und kehrten dann nach der Jahrtausendwende zu McMahons Unternehmen zurück.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Nashs gesundheitliche Probleme beschränkten sich aber darauf, immer wieder mit Verletzungen zu tun zu haben. Das sorgte dafür, dass er 2011 noch ein Ring-Comeback vollziehen konnte, obwohl er da schon über 50 Jahre alt war.

Seitdem tritt er immer wieder bei WWE-Events auf. Über Nashs Privatleben ist nur wenig bekannt – auch wenn sich der 2,08-Meter-Riese immer wieder mal zu einem Interview hinreißen lässt, indem er über alte Zeiten auspackt.

Triple H

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Hättet ihr vor 25 Jahren, als Triple H seine ersten Auftritte unter dem Namen „Hunter Hearst Helmsley“ hatte, geglaubt, dass er mal der designierte Nachfolger als WWE-Eigentümer sein würde?

Genau so dürfte es kommen! Hinter Vince McMahon ist Paul Levesque, wie Triple H mit bürgerluchem Namen heißt, die Nummer zwei im Unternehmen und mit McMahons Tochter Stephanie verheiratet.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Sein bisher letztes WWE-Match bestritt er bei WrestleMania 35 im Frühjahr 2019 gegen Batista. Hinter den Kulissen ist Triple H für die Talente der WWE und insbesondere NXT verantwortlich – unterstützt wird er dabei von seinem langjährigen Freund Shawn Michaels.

Dass er weitere Matches bestreiten wird, ist nicht gänzlich auszuschließen. Aber auch als Verantwortlicher ist Triple H eigentlich jeden Monat im laufenden Programm der WWE zu sehen – eine WWE ohne ihn wird es auch allzu schnell nicht mehr geben.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Aus dem zurückhaltenden Youngster, an den sich der ein oder andere noch aus seiner Fanzeit Mitte der 90er-Jahre erinnern wird, ist eine der wichtigsten und mächtigsten Figuren im Wrestling-Business geworden – sich in den McMahon-Clan einzuheiraten, hat da sicherlich nicht geschadet.

Kane

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Wo wir gerade beim Spiel „Hättet ihr gedacht…?“ sind: Hättet ihr gedacht, dass der wahrscheinlich angsteinflößendste Wrestler der 90er-Jahre mal ein Bürgermeister werden würde? Genauso ist es gekommen, Kane ist Bürgermeister von Knox County.

Glenn Jacobs, so heißt Kane mit bürgerlichem Namen, engagierte sich bereits politisch, als er noch in Vollzeit bei der WWE unterwegs war. 2016 ließ er dann den Ring für das Rednerpult hinter sich und ist seitdem Bürgermeister im Bundesstaat Tennessee.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Wobei Kane hin und wieder noch in der WWE zu sehen ist, besonders wenn seine ehemaligen Kollegen gerade in der Gegend unterwegs sind. Da wird dann gerne auch mal im Anzug ein Chokeslam ausgepackt.

Das ist sicherlich die verrückteste Entwicklung, bedenkt man, dass Kane einst 1997 ein ziemlich verstörendes Debüt feierte. Damals wurde er als Monster, dass seit einem Feuer seines Bruders, The Undertaker, mit psychischen und physischen Schäden zu kämpfen hat, dargestellt:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Ted DiBiase

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Viel Hass ist dem Charakter von Ted DiBiase entgegengekommen, der „Million Dollar Man“ machte sich mit seinem Catchphrase „Everybody’s Got A Price“ nur wenige Freunde. Allerdings sorgte genau das auch zum Debüt von The Undertaker 1990:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

In den 90er-Jahren rückte er immer mehr in die Rolle des Managers, ehe er die WWE verließ und zu WCW wechselte. Nach deren Ende ging er für ihn zurück in eine Rolle hinter die Kulissen. Sein Sohn Ted DiBiase Jr. war von 2008 bis 2013 in der WWE aktiv und wurde unter anderem Tag-Team-Champion.

Wenn DiBiase Sr. nicht gerade einen seiner sporadischen Auftritte bei der WWE hat, zieht es DiBiase trotzdem weiterhin auf die Bühne. Seitdem er nicht mehr Vollzeit im Wrestling-Business aktiv ist, tritt der mittlerweile fast 70-Jährige als Stand-Up-Comedian auf. Da passt es ja, dass seine Lache schon seit Jahrzehnten sein Markenzeichen ist:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

The Ultimate Warrior

Ultimate Warrior
The Ultimate Warrior bei seinem letzten Auftritt 2014 Foto: Screenshot YouTube/WWE

Sehr muskulös, sehr bunt, sehr exzentrisch – The Ultimate Warrior passte wie die Faust aufs Auge in die 80er-Jahre in der WWE. Da überrascht nicht, dass er in dieser Ära zu den größten Stars gezählt hat.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

1992 verließ er das Unternehmen und hatte dann, besonders im Verhältnis zu vieler seiner Zeitgenossen, die eigentlich durchgängig mit dem Wrestling-Business in Verbindung standen, kaum noch damit am Hut. Es gab ein kurzes Comeback in der WWE (1996) und ein kurzes Gastspiel bei WCW (1998).

Danach bestritt der Ultimate Warrior aber nur noch ein Match: 2008 gegen Orlando Jordan in Spanien. Zwei große Auftritte hatte der Warrior dann aber noch bei der WWE. Im April 2014 wurde er feierlich in die „WWE Hall of Fame“ aufgenommen.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Zwei Nächte später verabschiedete er sich bei der RAW-Ausgabe nach WrestleMania 30 mit einer emotionalen Rede. Nur wenige Stunden später nach dem Auftritt verstarb der Ultimate Warrior tragischerweise an einem Herzinfarkt.

Mick Foley

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Der Name der vielen Gesichter und mit dem Hang zu den extremen Stunts steht der WWE immer noch nahe. Foley, auch bekannt als seine Alter Egos Mankind, Cactus Jack oder Dude Love, zählt auch Jahre nach seinem Karriereende immer noch zu den beliebtesten Wrestlern aller Zeiten.

Dass Foley Wrestling im Blut hat, hat er besonders bei den beiden legendären Stürzen vom Käfig im „Hell in a Cell“-Match gegen The Undertaker 1998 gezeigt:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Als Aktiver ist er nicht nur bei der WWE, sondern auch drei Jahre lang für den Konkurrenten TNA auftreten. Wenn Foley sich nicht gerade aus fünf Metern Höhe durch Tische stürzt, sein Ohr bei einem Match in München verliert oder sich in brennende Tische wirft, ist Foley vierfacher Vater.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Seine Tochter Noelle, mittlerweile etwas größer, hat er jedenfalls mit dem Wrestling-Gen infiziert:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Foleys Körper ist aufgrund seines extremen Wrestling-Stils so geschunden, dass ihm von ärztlicher Seite verboten wurden, je noch einmal in den Ring zu steigen. Nach seinem Tod will er sein Hirn der Wissenschaft zur Verfügung stellen, damit dort Erkenntnisse in Bezug auf langfristige Schäden durch den Sport erlangt werden können.

„Rowdy“ Roddy Piper

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Er stand im Main Event von WrestleMania 1 und spielte über Jahrzehnte hinweg eine wesentliche Rolle in der WWE, seine Rolle als Schotte (obwohl er eigentlich aus Kanada stammt) ist legendär.

Piper verstarb im Juli 2015 im Alter von 61 Jahren an Herzversagen und hatte in den Jahren vor seinem Tod immer wieder Auftritte in der WWE. Seine Talkshow „Piper’s Pit“ wurde auch in den 2010er-Jahren regelmäßig mit Gästen wie Daniel Bryan oder „The Shield“ im Rahmen von WWE-TV-Shows ausgestrahlt.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Im Rahmen des WrestleMania-Wochenendes 2019 wurde eine lebensgroße Statue von Piper von Weggefährten und Verbliebenen enthüllt, die die WWE in Erinnerung an „Rowdy“ Roddy Piper errichten ließ.

Bill Goldberg

Eine Naturgewalt wie Bill Goldberg hatte das Wrestling-Business bis zu dessen Debüt wohl noch nicht gesehen. Als er 1997 sein WCW-Debüt feierte, war schnell klar, dass er eine Gefahr für alles und jeden darstellen könnte.

WCW gab Goldbergs Siegesserie offiziell als 173-0 an, ehe er im Dezember 1998 gegen Kevin Nash verlor, weil dessen Partner Scott Hall Goldberg mit einem Taser niederstreckte. Goldberg blieb bis zum Ende von WCW im Unternehmen.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Sein erster Run bei der WWE von 2003 bis 2004 enttäuschte viele Fans und auch Goldberg selbst, weshalb er sich gegen eine Verlängerung entschied. Nach zwölfjähriger Abstinenz kehrte er 2016 zurück und besiegte in seinem ersten Match nach dem Comeback Brock Lesnar in 84 Sekunden.

Beim Rematch der beiden bei WrestleMania 33 setzte sich aber Lesnar durch. Seitdem hat Goldberg in unregelmäßigen Abständen Matches gegen The Undertaker, Dolph Ziggler, „The Fiend“ Bray Wyatt und Braun Strowman bestritten.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Bei einem Saudi-Arabien-Event im Februar 2020 schlug er „The Fiend“ in einem Match um die Universal Championship und errang überraschend den Titel. Da Goldberg aber offenbar nicht bereit war, seinen Vertrag über WrestleMania 36 hinaus zu verlängern, gab er ihn bei WrestleMania an Braun Strowman ab. Seitdem hat Goldberg keinen WWE-Auftritt mehr absolviert.

Vince McMahon

Vince McMahon
Vince McMahon bei einem SmackDown-Auftritt 2020 Foto: Screenshot YouTube/WWE

Inwieweit WWE-Eigentümer Vince McMahon für Wrestling-Fans im 20. Jahrhundert eine wichtige Person war, hängt davon ab, wann man seine Hochphase als Anhänger hatte. In den 80er-Jahren und im ersten Teil der 90er-Jahre versuchte er sogar noch zu verhindern, dass öffentlich wurde, dass er nicht nur der beliebte Kommentator ist, sondern ihm eigentlich alles gehörte.

Einschneidende Ereignisse wie etwa der „Montreal Screwjob“ 1997 sorgten dafür, dass er sich öffentlich als Sprachrohr der WWE zeigen mussten. Daraufhin ging McMahon voll in der Rolle des „bösen Chefs“ gegen den Antihelden Stone Cold Steve Austin auf.

Ihre Rivalität dominierte die „Attitude Era“, der Zeitraum, in der die WWE popkulturell den größten Einfluss hatte. Seine Fehde mit Bret Hart 2010 war wahrscheinlich die letzte, in der McMahon vor der Kamera eine entscheidende Rolle einnahm.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Mit mittlerweile weit über 70 Jahren leitet er aber hinter den Kulissen immer noch die Geschicke und ist Berichten zufolge eigentlich noch bei jeder größeren Veranstaltung vor Ort – von einem Rückzug kann da keine Rede sein.

NXT und damit verbunden die Talentförderung der WWE liegt aber in den Händen von Triple H, der auch als designierter Nachfolger gehandelt wird. Wann aber McMahon nach vielen Jahrzehnten die Zügel aus der Hand nimmt, weiß wahrscheinlich nur er selbst.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Kultstatus hat McMahons Art, in bester Powerwalk-Manier zum Ring zu gehen. Wobei der einmal sogar zu einer schweren Verletzung führte. Beim Royal Rumble 2005 verpatzten Batista und John Cena ein Match-Finish, daraufhin lief McMahon wutentbrannt zum Ring.

Bereits auf dem Weg zum Ring riss sich McMahon einen Quadrizeps. Als er in den Ring rutschte, folgte der Riss des anderen Muskels. Vor Millionenpublikum lag der Eigentümer im Ring, ließ sich den Schmerz nicht anmerken, konnte aber nicht mehr aufstehen.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Ebenso legendär sind die Geschichten, die sich in den vielen Jahren über McMahon angesammelt haben. Die kurioseste davon ist sicherlich, dass er seit Jahrzehnten eine Abneigung gegen das Niesen hat.

Er sehe es offenbar als Zeichen der Schwäche. Die Geschichte wurde mittlerweile selbst von The Undertaker bestätigt, der zugegebenen hat, rechtzeitig den Raum zu verlassen, wenn er in Anwesenheit von McMahon niesen muss.

Eric Bischoff

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Große Gegenspieler hatte Vince McMahon in den vergangenen Jahrzehnten einige. Ein ganz großer war Eric Bischoff, der jahrelang die Geschicke beim Rivalen WCW leitete. Bischoff agierte dabei als verlängerter Arm von Geldgeber, dem CNN-Gründer Ted Turner.

Kurz vor dem endgültigen Zusammenbruch von WCW wurde Bischoff von seinen Aufgaben entbunden, tauchte aber – für viele Fans ein Schock – 2002 in der WWE als „General Manager“ von RAW auf.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Drei Jahre später verließ er die WWE und schloss sich 2010 TNA, um dort mit seinem alten WCW-Weggefährten Hulk Hogan einen Konkurrenten für die WWE aufzubauen. Damit scheiterten sie aber.

Ein überraschendes Comeback feierte Bischoff 2019, als er als „Executive Producer of SmackDown“ ernannt wurde und somit hinter den Kulissen verantwortlich für die Show war. Allerdings wurde er nur nach drei Monaten wieder von den Aufgaben entbunden.

Chyna

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Als „Neuntes Weltwunder“ wurde Chyna in der WWE berühmt – falls ihr euch wundert, das achte war André The Giant. An der Seite von Stars wie Triple H, Shawn Michaels und Eddie Guerrero wurde sie zur berühmtesten Wrestlerin ihrer Generation.

Als ehemalige Bodybuilderin und mit einer Körpergröße von 1,80 Metern konnte sie auch mit den Männern mithalten und nahm im Zuge dessen als erste Frau an einem „Royal Rumble Match“ teil und wurde zur ersten Frau, die einen Titel in der Männerdivision gewann (Intercontinental Championship).

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Sie verließ nach Backstage-Konflikten die WWE im November 2001 und kehrte dem Wrestling-Business bis auf zwei Kurzauftritte in New Japan Pro Wrestling und TNA den Rücken.

Nach ihrem Ausscheiden in der WWE zog sich Chyna zum zweiten Mal für den Playboy aus, ein erstes Shooting fand bereits 2000 statt. Von 2004 bis 2013 drehte sie zudem einige Pornofilme – der erste war ein Sex-Tape mit ihrem damaligen Verlobten Sean „X-Pac“ Waltman und mit Titel „One Night In Chyna“. Im April 2016 wurde Chyna tot in ihrem Haus aufgegangen, sie starb an einer Überdosis.

Sting

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Für Personen, die nur die WWE verfolgt haben, dürfte Sting eine Art Mythos sein. Über Jahrzehnte war er der größte Star in allen Wrestling-Promotions außerhalb von Vince McMcMahons. Seine erfolgreichsten Zeiten hatte er in den 90er-Jahren bei WCW und nach der Jahrtausendwende bei TNA.

Lange hatten WWE-Fans gehofft, Sting doch noch einmal in der WWE zu sehen, damit endlich einige Dream-Matches wie gegen The Undertaker oder Triple H zu Stande kommen könnten.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Im November 2014 war es dann soweit, bei der „Survivor Series“ feierte er sein Debüt und attackierte Triple H. Die beiden begannen eine Fehde, die in einem Match bei WrestleMania 31 mündete – das Sting wiederum verlor.

Im darauffolgenden August kehrte er zurück, sein Plan war, die World Heavyweight Championship zu holen. Bei „Night of Champions“ trat er gegen Seth Rollins in seinem zweiten großen Match in der WWE an.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Dort wurde er bei einer Buckle Bomb von Rollins schwer verletzt, der Move ist mittlerweile verboten. Nicht nur musste sich Sting deswegen unter den Operationstisch legen, sondern sogar seinen Rücktritt verkünden – das erfolgte im April 2016, als er in die „WWE Hall of Fame“ eingeführt wurde.

Seitdem hat er einige Jahre zwar unter Vertrag bei der WWE gestanden, nur aber sehr selten Auftritte gehabt. Im Mai 2020 wurde berichtet, dass der Vertrag nicht verlängert wurde – das heizte Spekulationen an, dass er sich dem WWE-Rivalen AEW anschließen könnte. Einen Auftritt dort hatte er allerdings bisher nicht.

Ric Flair

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Einen ähnlich großen Erfolg in WCW hatte Ric Flair, allerdings war er schon zwischen 1991 und 1993 in der WWE. Nach dem Ende des damaligen WWE-Rivalen kehrte Flair als Wrestler, Manager und in einer Storyline sogar als „Co-Eigentümer“ zurück.

Seinen emotionalen ersten Rücktritt vom Wrestling hatte Flair bei WrestleMania 24, als er in einem Match gegen Shawn Michaels seine Karriere aufs Spiel setzte. Flair verlor das Match und wurde von Fans und Weggefährten tränenreich gefeiert.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Allerdings ist es nicht sonderlich schwer, im Wrestling Rücktritte von Rücktritten zu feiern – Flair verließ die WWE, schloss sich TNA an und stieg für zwei weitere Jahre in den Ring. 2012 verließ er dann wiederum TNA, um erneut einen Vertrag in der WWE zu unterschreiben.

Das war das bisher letzte Kapitel im großen Stühlerücken in der Karriere vom „Dirtiest Player In The Game“ – seit 2012 tritt Flair immer wieder an der Seite seiner Tochter Charlotte, eine der erfolgreichsten Wrestlerinnen aller Zeiten, an. Auch in Storylines von alten Weggefährten wie Triple H und Randy Orton nimmt er immer wieder kleinere Rollen ein:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

In Wrestling-Kreisen ist sein Verhalten auf den Touren durch die USA und international berüchtigt – die Tatsache, dass Flair sich vielen Erzählungen zufolge gerne und häufig vor Personen ungefragt entblößte, ist allerdings nicht gut gealtert.

Sein Privatleben ist ohnehin ein großes Thema, bei dem er auch immer für Schlagzeilen gesorgt hat. Erstmals heiratete Flair 1971, mittlerweile ist er in fünfter Ehe – das fünfte Mal gab er 2018 einer Frau das Ja-Wort. Sein Sohn Reid verstarb 2013 im Alter von nur 25 Jahren an einer Drogenüberdosis.

Big Show/The Giant

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

In den 90er-Jahren begann Paul Wight seine Karriere als „The Giant“ in WCW – dort galt er einfach nur aufgrund seiner Statur mit 2,18 Meter als Sohn von André The Giant. Erst wurde er World Heavyweight Champion und schloss sich dann der „New World Order“ an.

1999 schloss er sich dann der WWE an und ist seitdem bei Vince McMahon unter Vertrag. Zu den Highlights seiner Laufbahn zählen sicherlich WrestleMania-Matches mit Triple H, „The Rock“ und der Box-Legende Floyd Mayweather Jr.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Nachdem er 2019 verletzungsbedingt verpasste, machte er 2020 als Star der „The Big Show Show“ auf Netflix auf sich aufmerksam, zudem bestritt er eine Nacht nach WrestleMania 36 ein Match gegen den WWE Champion Drew McIntyre.

Auch mit fast 50 liegt Big Show das Wrestling-Business noch am Herzen, weswegen er sich noch nicht endgültig zurückziehen will. Mit Leidenschaft kommt im Falle von Big Show auch Leidensfähigkeit: Im Vorfeld seines WrestleMania-Matches mit dem ungeschlagenen Box-Champion Floyd Mayweather ließ er sich vom Boxer absichtlich und bewusst die Nase brechen, um der Fehde mehr Intensität zu verleihen.

Sable

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

In einer Zeit, in der man getrost sagen kann, dass Playboy-Auftritte eine genauso große Rolle für Wrestlerinnnen spielte wie WWE-Titel, war Sable ein großer Star der Women’s-Division. Vorweg, sie war dreimal auf dem Cover des Männermagazins.

Darüber hinaus wurde sie einmal Women’s Champion und war unter anderem in Storylines mit Vince McMahon, Shawn Michaels und dem zum damaligen Zeitpunkt noch Newcomer Edge verstrickt.

Zwischen 2003 und 2004 kehrte Sable aber noch einmal zurück. Sie war einmal mehr an der Seite von Vince McMahon zu sehen und lernte in dieser Zeit abseits des Geschehens im Ring Brock Lesnar kennen.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Sie und der ehemalige WWE- und UFC Champion sind bereits seit 2006 verheiratet, haben zwei Kinder und leben in Kanada. Inzwischen tritt Sable kaum noch in der Öffentlichkeit auf.

Dusty Rhodes

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

In der National Wrestling Alliance (NWA), bei Extreme Championship Wrestling (ECW), in der WWE und bei WCW – überall war Dusty Rhodes, berühmt für seinen Spitznamen „The American Dream“, aktiv gewesen.

Überall hinterließ er seine Spuren und wurde für viele Fans sowie Wrestler zum Idol. Im Alter von 64 Jahren bestritt er an der Seite seines Söhne Dustin (bekannt als Goldust) und Cody sein letztes Match.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Anschließend war er noch bis zu seinem Tod im Alter von 69 Jahren im Juni 2015 hinter den Kulissen unter anderem in der Talentförderung der WWE aktiv. Geehrt wurde er dann von seinem langjährigen Arbeitgeber. Seine beiden Söhne sind inzwischen aber für den WWE-Rivalen AEW tätig.

Goldust

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Der Spitzname „The Bizarre One“ war auf jeden Fall nicht übertrieben, als Goldust 1995 sein Debüt in der WWE feierte. Bemaltes Gesicht, Ganzkörperanzug und eine Perücke – so etwas hatten die Fans bis dato noch nicht gesehen.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Der Sohn von Wrestling-Legende Dusty Rhodes hatte bis 2019 dann immer wieder On- und Off-Auftritte bei dem Unternehmen. Allerdings lag der Fokus dabei mehr auf der einzigartigen Figur, die er spielte, weniger auf seinen Qualitäten im Ring.

Anders sieht das bei AEW, die Wrestling-Promotion, die unter anderem von seinem jüngeren Bruder Cody aufgebaut wurde, aus. Dort ist er als Dustin Rhodes tätig und beeindruckte die Fans mit mittlerweile über 50 Jahren unter anderem beim „Bruder gegen Bruder“-Match gegen Cody bei „Double or Nothing“ 2019.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Goldust hatte gerade in den 90er-Jahren großes Interesse daran, seine extravagante, etwas feminin anmutende Wrestling-Persona möglichst gut und glaubhaft zu verkaufen. Er war sogar bereit, sich Brustimplantate einsetzen zu lassen. Den Vorschlag schmetterte Vince McMahon aber ab.

Jimmy Hart

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Er machte das Megafon international richtig populär und nutzte es gerne mal, um Gegner zu irritieren oder auch einfach mal damit zu schlagen. Jimmy Hart war einer der legendärsten Manager des 20. Jahrhundert – seine außergewöhnlichen Outfits sorgten ohnehin dafür, dass man ihn so schnell nicht vergisst.

Unter anderem betreute er Hulk Hogan, Bret Hart, Earthquake und Jerry „The King“ Lawler. 2005 wurde Hart in die „WWE Hall of Fame“ aufgenommen und tritt seitdem noch sporadisch in der WWE auf.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Mr. Perfect

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Bei seiner über ein Jahr anhaltenden Serie ohne Niederlage nach seinem Debüt 1988 war der Name Mr. Perfect für Curt Hennig durchaus gerechtfertigt. Über ein Jahrzehnt lang spielte er seinen narzisstischen Charakter so gut, dass ihn Fans weltweit ins Herz schlossen.

1997 wechselte er zu WCW rüber, kehrte allerdings noch einmal 2002 für einige Monate in die WWE zurück. Tragischerweise verstarb Hennig nur wenig später, im Februar 2003 wurde er tot aufgefunden. Bei der Autopsie wurde unter anderem Kokain, Rückstände von Schmerztabletten und Steroiden in seinem Blut gefunden.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Vier Jahre später kam Hennig posthum in die „WWE Hall of Fame“ und von 2010 bis 2020 war Hennigs Sohn Joseph, bekannt unter seinen Ringnamen Curtis Axel und Michael McGillicutty, bei der WWE aktiv. Im Rahmen einer Entlassungswelle aufgrund der Corona-Pandemie wurde er entlassen.

Ihr seht, nicht alle Wrestling-Legenden der 80er und 90er Jahre hatten es außerhalb des Rings leicht.