Die UFC Fight Night in Las Vegas ist Geschichte. Tyron Woodley hat dabei eine verheerende Niederlage gegen Gilbert Burns einstecken müssen. Wir haben alle Ergebnisse der MMA-Kämpfe aus Las Vegas für euch.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Die Ergebnisse der UFC Fight Night:

Maincard:

Tyron Woodley vs Gilbert Burns (Weltergewicht): Burns siegt nach Punkten (45-50, 44-50, 44-50)
Augusto Sakai vs Blagoy Ivanov (Schwergewicht): Sakai gewinnt nach Punkten (29-28, 29-28, 27-30)
Billy Quarantillo vs Spike Carlyle (Catchweight 150 lbs): Quarantillo siegt nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28)
Roosevelt Roberts vs Brok Weaver (Leichtgewicht): Roberts siegt nach Aufgabe von Weaver (2. Runde)
Mackenzie Dern vs Hannah Cifers (Frauen-Strohhalmgewicht): Derns gewinnt nach Aufgabe von Cifers (1. Runde)

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Prelims

Katlyn Chookagian vs Antonina Shevchenko (Frauen-Fliegengewicht): Chookagian gewinnt nach Punkten (30-25, 30-25, 30-25)
Gabe Green vs Daniel Rodriguez (Weltergewicht): Rodriguez gewinnt nach Punkten (27-30, 27-20,27-30)
Klidson Abreu vs Jamahal Hill (Halbschwergewicht): Hill siegt durch TKO (1.Runde)
Tim Elliott vs Bradon Royval (Fliegengewicht): Royval gewinnt durch Aufgabe (3. Runde)
Louis Smolka vs Casey Kenney (Bantamgewicht): Kenney siegt durch Aufgabe (1. Runde)
Chris Gutierrez vs Vince Morales (Federgewicht): Gutierrez siegt durch TKO (2. Runde)

Auf DAZN könnt ihr euch die Highlights oder die Kämpfe in voller Länge anschauen.

Wer bestritt den Hauptkampf?

Im Hauptkampf der UFC Fight Night stehen sich Tyron Woodley und Gilbert Burns gegenüber.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Wann fand der Kampf statt?

Die UFC Fight Night steigt am Samstag, 30. Mai 2020. Das bedeutet für deutsche UFC-Fans: Ihr solltet euch am frühen Sonntagmorgen (31. Mai 2020) nichts vornehmen, denn aufgrund der Zeitverschiebung bekommen Europäer das Spektakel ab 3 Uhr morgens live zu sehen.

UFC: Das sind die Rankings für alle Gewichtsklassen mit allen Champions

Wo fand der Kampf statt?

In Las Vegas. Und zwar im UFC APEX. Die UFC will für die Dauer der Corona-Pandemie hier alle Kampfabende veranstalten. Fans sind natürlich derzeit nicht in der Halle, weshalb auch das Fassungsvermögen des Gebäudes keinerlei Rolle spielt.

Wo wurde der Fight live übertragen?

Der Streaminganbieter DAZN hat sich vertraglich alle Übertragungen der Maincards aller UFC- und Bellator-Events gesichert und bestätigte inzwischen, auch die UFC Fight Night mit dem Mainevent Woodley vs. Burns zu übertragen. Ihr könnt den Kampf somit auf DAZN im Stream live ab 3 Uhr morgens am Sonntag, 31. Mai, verfolgen.

Nach dem Kampf könnt ihr euch auf DAZN auch die Highlights oder den Kampf in voller Länge anschauen.

Alternativ könnt ihr die Kämpfe mit dem offiziellen UFC Fight Pass verfolgen. Mit dem UFC Fight Pass könnt ihr auf jeden Fall garantieren, dass ihr euch auch die Vorkämpfe live anschauen könnt. DAZN zeigt ausschließlich die Maincards.

UFC 249: K.o. in Runde 5! Justin Gaethje und Tony Ferguson liefern sich blutige Schlacht

In welcher Gewichtsklasse fand der Kampf statt?

Der Hauptkampf Tyson Woodley gegen Gilbert Burns steigt im Weltergewicht. Das heißt, dass die Kämpfer einen Tag vor dem Fight beim offiziellen Wiegen vor dem Kampf nicht mehr als 77 Kilogramm (170 lbs) auf die Waage bringen dürfen.

Wer war der Favorit?

Der Wettanbieter bwin sieht Tyron Woodley klar als den Sieger des Kampfes. Für einen Sieg von Woodley zahlt der Wettanbieter bei einem Einsatz von 1 Euro gerade einmal 1,54 Euro aus. Die Quote für Burns liegt bei 2,50 (Stand 25. Mai 2020).

Der Wettanbieter betfair glaubt ebenfalls an einen Sieg Woodleys. Hier gibt es eine Quote von 1,48. Sollte Burns gewinnen, zahlt betfair seinen Kunden eine Quote von 2,40.

Conor McGregor feiert nach 41 Sekunden spektakulären K.o. – der MMA-König ist zurück

Was müsst ihr zum Hauptkampf wissen?

Es ist Woodleys erster Kampf nach seiner Niederlage im Titelverteidigungskampf gegen Kamaru Usman. Woodley, der zuvor dreimal den WM-Gürtel erfolgreich verteidigt hatte, hat nun bei seiner Rückkehr ins Octagon also einiges vor.

Er will sich für die Niederlage gegen Usman rehabilitieren und sich so schon bald den WM-Gürtel im Weltergewicht zurückholen. Eigentlich sollte der US-Amerikaner bereits bei UFC London im März 2020 auf Leon Edwards treffen, doch dieses Duell fiel aufgrund der Corona-Krise aus.

Woodleys Gegner Gilbert Burns geht jedoch mit breiter Brust und einer Menge Selbstvertrauen in den Kampf. Er gewann seine letzten fünf Fights allesamt. Seine jüngsten Opfer hießen Alexey Kunchenko, Gunnar Nelson Damian Maia.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Wie sieht die Fight Card aus?

Maincard:

Tyron Woodley (#1) vs Gilbert Burns (#6) (Weltergewicht)
Augusto Sakai (#12) vs Blagoy Ivanov (#13) (Schwergewicht)
Roosevelt Roberts vs Brok Weaver (Leichtgewicht)
Mackenzie Dern vs Hannah Cifers (Frauen-Strohhalmgewicht)
Billy Quarantillo vs Spike Carlyle (Catchweight 150 lbs)

Prelims:

Katlyn Chookagian (#2) vs Antonina Shevchenko (#12) (Frauen-Fliegengewicht)
Gabe Green vs Daniel Rodriguez (Weltergewicht)
Klidson Abreu vs Jamahal Hill (Halbschwergewicht)
Tim Elliott vs Bradon Royval (Fliegengewicht)
Louis Smolka vs Casey Kenney (Bantamgewicht)
Chris Gutierrez vs Vince Morales (Federgewicht)