Vuelta Cannabisplantage
Foto: Twitter

Unverhofft kommt oft, heißt es bekanntermaßen sprichwörtlich. Davon kann die spanische Polizei auch ein Liedchen singen. Die spanische Polizei ist nämlich jetzt eher zufällig auf eine Marihuana-Plantage gestoßen – via Fernsehübertragung.

Live-Aufnahmen aus einem Hubschrauber von der spanischen Radrundfahrt La Vuelta zeigten auf dem Dach eines Hauses im nordspanischen Katalonien die üppige Cannabis-Begrünung, als die Radrennfahrer auf den letzten Metern der achten Etappe waren, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Hier ist das Video:

Ausschnitte des Videos machten schnell im Internet die Runde. Die Polizei leitete Ermittlungen ein und fand auf dem Dach etwa 40 Cannabis-Pflanzen.

Zunächst war unklar, wem die Plantage gehörte. Festnahmen gab es deshalb vorerst nicht, wie die Sprecherin sagte. Die Vuelta wurde am Mittwoch mit einer 180 Kilometer langen Etappe von Saint-Palais in Frankreich nach Urdax in der Region Navarra fortgesetzt.

Quelle: AFP