Tom Brady New England Patriots
Foto: Adam Hunger/AP/dpa

Der Super Bowl 2020 wirft seine Schatten voraus. Wir sagen euch, an welchem Datum er stattfindet, wer in der Halbzeit-Show auftritt, wer als Favorit ins Rennen geht sowie alles weitere rund um das wohl größte Einzelsport-Event der Welt.

Termin: Wann findet der Super Bowl 2020 statt?

Der 54. Super Bowl, das Endspiel der National Football League (NFL), wird am 2. Februar 2020 in der Nacht von Sonntag auf Montag ausgetragen. Der Kick-off erfolgt um 0.30 Uhr deutscher Zeit. Der Super Bowl gilt als das größte Einzelsport-Event der Welt und lockt in den USA Jahr für Jahr bis zu 115 Millionen Menschen vor die TV-Bildschirme. In Deutschland sahen zuletzt beim Super Bowl 2019 durchschnittlich 1,42 Millionen Zuschauer zu, der Rekord stammt aus dem Jahr 2016 und liegt bei 1,78 Millionen Zuschauern. Starke Werte für Ausstrahlungen mitten in der Nacht.

Austragungsort: Wo findet der Super Bowl 2020 statt?

Der Super Bowl 2020 findet im Hard Rock Stadium in Miami in Florida statt. Das Stadion bietet seit einer umfassenden Renovierung im Jahr 2015 Platz für 65.326 Zuschauer. Es ist zugleich die Heimspielstätte der Miami Dolphins, die den Super Bowl bislang zwei Mal für sich entscheiden konnten (1972 und 1973). Neben Football-Spielen sind in dem Stadion, das im August 1987 eröffnet wurde, auch schon Baseball- und Fußball-Spiele sowie die Wrestling-Veranstaltung WrestleMania XXXVIII ausgetragen worden. Der Super Bowl fand zudem bereits fünf Mal in dem Stadion statt. Gewinnen konnten ihn dort die San Francisco 49ers (1989 und 1995), die Denver Broncos (1999), die Indianapolis Colts (2007) sowie die New Orleans Saints (2010). Hier könnt ihr euch das Hard Rock Stadium in Miami aus der Vogelperspektive ansehen:

Übertragung: Der Super Bowl 2020 im Stream und TV

Der Super Bowl zieht nicht nur in den USA die Zuschauer in den Bann, sondern auch in Deutschland. Hierzulande ist das sportliche Großereignis auch 2020 wieder bei ProSieben und ProSieben MAXX zu sehen. Zuletzt ging es ab 20.15 Uhr bei ProSieben MAXX mit der Vorberichterstattung los, ehe ab etwa 23 Uhr ProSieben die Live-Übertragung übernahm. Doch nicht nur im TV, sondern auch online im Live-Stream konnten Fans den Super Bowl verfolgen. Parallel zur Ausstrahlung im Fernsehen gab es alle Formate auch kostenlos im Stream unter ran.de zu sehen. Ebenso ist der Super Bowl 2020 auch wieder beim Sport-Streamingportal DAZN zu sehen.

Halbzeit-Show: Wer tritt beim Super Bowl 2020 auf?

Es ist eines DER Themen vor jedem Super Bowl: Wer tritt in der Halbzeit-Show des Mega-Events auf? Für 2020 steht die Antwort schon fest und Fans dürfen sich auf geballte Frauenpower freuen: Mit Jennifer Lopez und Shakira machen zwei Pop-Diven gemeinsame Sache.

Dass die Wahl der NFL auf zwei der weltweit erfolgreichsten Musikerinnen gefallen ist, überrascht dabei nur wenig. Nach einem ziemlich öden Auftritt von Maroon 5 beim Super Bowl 2019 und dem umstrittenen Umgang mit dem mittlerweile arbeitslosen Quarterback Colin Kaepernick, der in der Spielzeit 2016/17 vor NFL-Spielen bei der Nationalhymne aus Protest gegen Polizeigewalt und Rassismus auf die Knie gegangen ist, musste offenbar wieder ein echter Hit her.

Dass die Macher in Lopez und Shakira zwei echte Weltstars engagieren konnten, überrascht aber doch ein wenig, denn im vergangenen Jahr hatten zahlreiche Superstars wie Jay-Z, Rihanna und Cardi B wegen der Kaepernick-Debatte kein Interesse an einem Auftritt in der Halftime-Show.

Die berühmteste Halbzeit-Show aller Zeiten – und das wird auch für immer so bleiben, da legen wir uns fest – fand am 1. Februar 2004 im Rahmen des 38. Super Bowls statt. Justin Timberlake und Janet Jackson fabrizierten das legendäre „Nipplegate“ – mehr dazu unter dem Menüpunkt „Der größte Skandal der Super-Bowl-Geschichte“.

Der größte Skandal der Super-Bowl-Geschichte

Der wohl berühmteste Super-Bowl-Skandal fällt auf Janet Jackson und Justin Timberlake zurück. In der Halbzeit-Show des Super Bowl XXXXVIII (38) zwischen den New England Patriots und Carolina Panthers 2004, entblößte Timberlake die rechte Brust der Schwester von Michael Jackson.

Ein Skandal, der als „Nipplegate“ in die Geschichte einging – und zugleich das US-Fernsehen revolutionierte. Denn in der Folge des Skandals strahlen alle Sender seitdem große Live-Auftritte etwas zeitversetzt aus, um gegebenenfalls noch die Möglichkeit zu haben, bei ähnlichen Situationen einzugreifen. Betroffen sind neben dem Super Bowl auch andere Großveranstaltungen wie die Grammys oder die Oscar-Verleihung.

Wer ist Favorit auf den Super-Bowl-Sieg 2020?

Die New England Patriots um Star-Quarterback Tom Brady und Trainer-Legende Bill Belichick gehören auch beim Super Bowl 2020 wieder zu den Titelfavoriten. Von elf Final-Teilnahmen konnten sie sechs für sich entscheiden, zuletzt auch am 3. Februar 2019 beim Super Bowl gegen die Los Angeles Rams.

Das Spiel war mit einem Ergebnis von 13:3 allerdings auch das bislang punktärmste Spiel der Super-Bowl-Geschichte. Neben den Patriots gehören jedoch auch die Kansas City Chiefs, die Green Bay Packers, die New Orleans Saints, die Baltimore Ravens sowie die San Francisco 49ers zum Favoritenkreis auf den Super-Bowl-Sieg 2020.

Die Regular Season läuft vom 5. September bis zum 17. Dezember 2019. Dann stehen die Play-off-Teilnehmer fest. Die Play-offs beginnen dann am 4. Januar 2020 mit der Wild Card Round und enden am 2. Februar 2020 mit dem Super Bowl. Bis dahin kann natürlich viel passieren, Favoriten können stürzen und Außenseiter zum großen Wurf ausholen.

Warum heißt es offiziell Super Bowl LIV?

LIV steht für die römischen Ziffern L (50), I (1) und V (5) und ergibt somit die Zahl 54, da die vorstehende 1 gemäß der römischen Zählweise von der nachstehenden 5 abgezogen werden muss. Eingeführt wurde diese Bezeichnung übrigens mit dem Super Bowl V (5), damit Jahreszahlen nicht für Verwirrung sorgen.

Wird der Super Bowl 2020 in der Wiederholung gezeigt?

Mit ziemlicher Sicherheit ja! Zuletzt wurde die Berichterstattung rund um den Super Bowl 2019 am Montagvormittags wiederholt. Konkret wurde die komplette Aufzeichnung von 11 Uhr bis 16.55 Uhr bei ProSieben MAXX ausgestrahlt. Auch im Stream bei ran.de konnte die Wiederholung auf Abruf geschaut werden. 2020 wird sich daran sehr wahrscheinlich nichts ändern, sodass ihr am Montag, den 3. Februar 2020 bei ProSieben MAXX an der richtigen Adresse sein dürftet.

Zahlen und Fakten rund um den Super Bowl

4000 Tonnen Popcorn, 14.000 Tonnen Chips, oder auch 1,3 Milliarden Chicken Wings. Der Super Bowl ist auch aus wirtschaftlicher Sicht ein Riesending. So machen Pizza-Lieferdienste zum Beispiel allein am Finaltag ein Drittel ihres gesamten Jahresumsatzes. Aber lest selbst: Hier haben wir weitere verrückte Zahlen und Fakten rund um den Super Bowl für euch gesammelt.

Die Rekord-Titelträger beim Super Bowl

Die New England Patriots teilen sich die Spitzenposition der meisten Super-Bowl-Siege mit den Pittsburgh Steelers. Je sechs Mal konnten die Teams die Vince Lombardi Trophy, benannt nach dem 1970 verstorbenem NFL-Trainer Vince Lombardi, gewinnen. Mit je fünf Siegen folgen die Dallas Cowboys und San Francisco 49ers vor den Green Bay Packers und New York Giants (je vier Erfolge).

Die deutschen Super-Bowl-Sieger

Zwei Deutschen gelang es bisher, den Super Bowl zu gewinnen: Markus Koch gewann 1988 die 22. Auflage im Trikot der Washington Redskins gegen die Denver Broncos. Der gebürtige Kaarster Sebastian Vollmer machte es ihm 27 Jahre später nach und besiegte mit den New England Patriots die Seattle Seahawks. 2016 wiederholte Vollmer seinen Triumph – diesmal gegen die Atlanta Falcons.