Patrick Coach Esume Super Bowl
Foto: Instagram/coach_esume

Durch seine Rolle als NFL-Experte ist Patrick Esume inzwischen bundesweit bekannt. Dabei war der gebürtige Hamburger lange nur Insidern des American Football ein Begriff. So wurde Esume zum Zuschauerliebling bei „ranNFL“.

Wenn die Kansas City Chiefs und San Francisco 49ers in der Nacht vom 2. auf den 3. Februar im Rahmen des 54. Super Bowl aufeinandertreffen, werden drei ehemalige NFL-Profis das Spiel für das deutsche Fernsehen kommentieren.

+++ Live-Blog: Den Super Bowl könnt ihr bei uns am Sonntag ab 22 Uhr live verfolgen +++

Während Björn Werner (kommentiert für ProSieben) und Markus Kuhn sowie Sebastian Vollmer (beide DAZN) als Aktive für Schlagzeilen sorgten und im Falle von Vollmer sogar zweimal den Super Bowl gewann, ist Esume mit seinen Sprüchen und Analysen zum Star geworden.

Super Bowl 2020: Das sind die Kommentatoren-Teams bei ProSieben und DAZN

„Ich habe denen von ProSiebenSat.1 von Anfang an gesagt: ‚Wenn ich mich da hinsetze, dann bin ich Coach Esume, nicht Patrick Esume, der weichgespülte Pressesprecher’“, sagte er in der „Zeit“ zu seinen Anfängen vor den TV-Kameras.

Für die meisten Fans ist er eh schon lange nur noch der „Coach“. Gemeinsam mit „Icke“ Dommisch hat er sich zu einem Gesichter der NFL in Deutschland etabliert. Sie bilden in gewisser Maßen das Duo des Onkels mit den flotten Sprüchen und dem bunten Vogel mit der wilden Haarmähne.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Was die Zuschauer an Esume mögen, ist das, was so manchen Zuschauern bei vielen Fußball-Experten fehlt. Er ist witzig und für jeden Spaß zu haben, analysiert das sportliche Geschehen trotzdem immer haarscharf.

Einmal sagte er zu einem Spielzug: „Wenn das klappt, bist du die geilste Katze seit Ben Hur“. Immer wieder rutscht ihm einfach mal ein „heilige Scheiße“ heraus. „Offensiv läuft da nur die Nase, sonst gar nix“, ist ein weiteres Beispiel für die Sprücheparade des Hamburgers.

Vom Praktikanten zum Gesicht des Super Bowl – das ist „Icke“ Dommisch

Diese Art hat ihm große Bekanntheit eingebracht, auf Instagram folgen ihm mittlerweile mehr als 180.000 User – unter jedem Post wird Esume eigentlich nur gefeiert. Die Fans machten sein erstes Buch „Believe the Hype“ auch im Handumdrehen zum Bestseller.

Von Esumes Künsten war offenbar auch Stefan Kuntz, der Trainer der deutschen U21-Fußballnationalmannschaft, begeistert. Er lud den „Coach“ im Vorfeld der Europameister im Sommer 2019 ins Trainingslager ein.

Was dann folgte, war einerseits eine Motivationsrede, die die jungen Spieler anstachelte. Andererseits konnten sie sich, ähnlich wie die Leute, die sich das dazugehörige Video inzwischen auf YouTube angesehen haben, vor Lachen kaum halten.

Video

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

In der Ansprache haute Esume einen weiteren Spruch heraus. Sein Satz „Talent ist wie ein langer Pimmel. Wenn er nicht hart wird, hilft er dir nicht. Isso“, wurde dutzendfach auf Social Media zitiert und ebenfalls gefeiert.

Doch wie erklärt sich der Hamburger mit afrikanischen Wurzeln den Hype um die NFL in den vergangenen Jahren? „Football bedient auf eine gewisse Art die Grundbedürfnisse des Mannes – entweder beschützen oder jagen im Rudel“, meint er.

Super Bowl 2020: Termin, Uhrzeit, TV-Übertragung, Halbzeit-Show – alles zum NFL-Finale

Als Aktiver war Esume zwar in Deutschland relativ erfolgreich, den großen Durchbruch – geschweige denn den Sprung in die NFL – schaffte er aber nie. Danach wurde er als Trainer zweimal Sieger des World Bowl, dem ehemaligen europäischen Gegenstück zum Super Bowl.

Darüber hinaus heuerte er im Dezember 2014 als Trainer der französischen Nationalmannschaft an und wurde 2018 mit dem Team Europameister. Durch seine Beliebtheit bei „ranNFL“ hat sich Esume inzwischen auch für andere TV-Projekte empfohlen und moderierte unter anderem die Sendung „Showdown“ auf RTL und „Superhero Germany“ auf ProSieben. Am 2. Februar dürfen sich die Fans aber erst einmal auf seine Sprüche und Analysen beim Super Bowl freuen.