Foto: dpa
Foto: dpa

Schon nach dem ersten Satz ihres Postings ist klar: Pamela Anderson hat sich von ihrem Freund, dem früheren französisichen Fußball-Nationalspieler Adil Rami, getrennt. Der Satz „It’s hard to accept“ gepaart mit einem gebrochenen Herzen ist nicht anders zu interpretieren.

Doch was dann in dem Instagram-Post der 51-Jährigen folgt, ist nichts anderes als die brutale Abrechnung nach einem mutmaßlich heftigen Betrug des Profi-Sportlers, der laut Andersoon ein Doppelleben geführt hat.

Unter dem Schwarz-Weiß-Bild, welches das Paar mit hängenden Köpfen, aber innig zeigt, schreibt die gebürtige Kanadierin:

„Die letzten zwei Jahre (oder mehr) meines Lebens waren eine große Lüge. Ich wurde betrogen. Glauben gemacht, wir wären eine große Liebe. Ich bin am Boden zerstört, nachdem ich es in den vergangenen Tagen herausgefunden habe. Er hat ein Doppelleben geführt. Er hat immer über andere Spieler gescherzt, die Freundinnen in Wohnungen nahe bei ihren Ehefrauen hatten. Er hat diese Männer Monster genannt.“

„Aber er ist schlimmer. Er hat alle angelogen. Wie ist das möglich, zwei Frauen-Herzen so zu kontrollieren? Ich bin sicher, es gab noch weitere. Er ist das Monster. Wie konnte ich so vielen Menschen helfen und nicht weise genug sein, mir selbst zu helfen.“

Der Fußballer habe zuletzt versucht, sich bei ihr zu entschuldigen, das habe sie aber nicht akzeptiert. Rami sei im Hotel vorbeigekommen, wurde von Sicherheitskräften aber wieder verwiesen. „Ich habe Angst vor ihm“, erklärt der einstige Star der Serie „Baywatch“.

Anderson und Rami waren 2017 zusammengekommen. Nun ist die Beziehung ganz offensichtlich am Ende.