Rob Gronkowski WWE
Foto: Screenshot YouTube/WWE

Er zählt zu den größten American-Football-Spielern des 21. Jahrhunderts, nun könnte für Rob Gronkowski ein verrückter Karrierewechsel anstehen. Der 30-Jährige tritt schon in der kommenden Woche bei der WWE auf.

Ein Ex-Sportler, der sich als Wrestler versucht – das kennen wir in Deutschland doch noch zu gut. Tim Wiese hatte nach seinem Karriereende und viel Zeit im Fitnessstudio den Plan, bei der WWE durchzustarten.

Schluss mit Wrestling! Tim Wiese: „Die Amerikaner hatten Angst vor mir“

Nach einem Auftritt bei einer House Show des Wrestling-Unternehmens in München überkam „The Machine“ allerdings schnell die Erkenntnis, dass diese Idee weder durchdacht war noch keine Zukunft hat.

Nun könnte aber einer der größten Sportstars aus den Vereinigten Staaten diesen Versuch starten. Rob Gronkowski hat dreimal den Super Bowl gewonnen und war einer der wichtigsten Mitspieler von Tom Brady bei den New England Patriots, dem dominanten Team der NFL in den vergangenen Jahren.

„Gronk“ hatte schon vor seinem Karriereende 2018 seinen ersten Auftritt bei der WWE und das beim größten Event des Jahres. Bei WrestleMania 33 unterstützte er seinen Freund, den Wrestler Mojo Rawley, dabei, die „André The Giant Memorial Battle Royal“ zu gewinnen.

Video

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Dabei wurde der 1,98m-Hüne von Wrestler Jinder Mahal angegangen, das ließ sich „Gronk“ nicht gefallen und stieß Mahal mit einem beherzten Football-Tackling zu Boden. Anschließend konnte sich Rawley durchsetzen.

Kurios war, dass die Szene natürlich – wie der Rest der Show – durchgescriptet war, allerdings in dem Moment die Security nicht im Bilde war. Als „Gronk“ die Absperrung durchbrach, wurde er von Sicherheitsleuten zurückgehalten. Sie gingen davon aus, dass es sich bei ihm um einen normalen Fan handeln würde.

WrestleMania 36 – die Infos zum größten WWE-Event des Jahres

Rawley und Gronkowski haben sich schon zu Uni-Zeiten kennengelernt und sind seitdem befreundet. Durch seinen Freund ist der dreifache Super-Bowl-Sieger auch zum Wrestling gekommen und hat seitdem auch gute Beziehungen zu WWE-Verantwortlichen.

Diese Connections haben beide Seiten offenbar dazu genutzt, eine langfristige Zusammenarbeit auszuarbeiten. Bei der SmackDown-Ausgabe am 13. März bestätigte Rawley, dass sein Freund in der kommenden Woche einen Auftritt haben wird.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Auch ein Auftritt bei WrestleMania 36, das Mega-Event findet in der Nacht vom 5. auf den 6. April in Tampa statt, ist nicht ausgeschlossen – sollte das Event stattfinden. Gronkowski bringt die Star-Power für Main-Stream-Zuschauer, in den Vereinigten Staaten kennt den ehemaligen NFL-Starspieler jeder.