Die schönsten Schwimmerinnen der Welt – ihre besten Bilder

Nicht nur im Becken machen sie eine ausgezeichnete Figur, auch am Strand oder in ganz anderen Gefilden können sich diese Frauen sehen lassen. Wir zeigen euch die schönsten Schwimmerinnen der Welt – so schön kann der Schwimm-Sport sein.
Yuliya Efimova
Im Wasser macht ihnen niemand etwas vor, aber auch außerhalb des Beckens können sich diese Frauen sehen lassen. Wir stellen euch die schönsten Schwimmerinnen der Welt vor.
Foto: Instagram/pryanya93
Yuliya Efimova
Im Wasser macht ihnen niemand etwas vor, aber auch außerhalb des Beckens können sich diese Frauen sehen lassen. Wir stellen euch die schönsten Schwimmerinnen der Welt vor.
Foto: Instagram/pryanya93

Im Becken zählen sie zu den Besten der Welt, aber auch auf Instagram machen diese Frauen eine Top-Figur. Wir stellen euch die schönsten Schwimmerinnen der Welt vor!

Wenn es um Liebe geht, nimmt Federica Pellegrini kein Blatt vor dem Mund. Als sie mit dem französische Schwimm-Star Luca Marin liiert war, schilderte sie sehr detailliert, wie ihr Liebesleben aussieht („Unser erstes Mal dauerte 50 Minuten“) und sprach über Fantasien (in der Umkleide und nur mit Pumps).

Sportlich hat die Italienerin aber auch sehr viel zu bieten, immerhin ist sie Olympiasiegerin und mehrfache Weltmeisterin. In ihrer Heimat zählt sie zu den größten Sportlerinnen, auch die Männerwelt ist verzückt.

Über 200.000 Follower hat Yuliya Efimova bei Instagram, drei Medaillen bei Olympischen Spielen sind ihr eigen. Überschattet wird die Laufbahn der Russin aber von einem Doping-Skandal 2013, als sie dem Steroidenmissbrauch überführt wurde.

Eine Schwimmerin, der die Zukunft gehört, ist Barbora Seemanova. Bereits bei den Olympischen Spielen in Rio war sie mit erst 16 Jahren dabei, für die Freistil-Schwimmerin dürfte noch der ein oder andere große Auftritt folgen.

Bereits im Teenage-Alter hat Anna Elendt mehrfach bei Deutschen Meisterschaften abgeräumt – inzwischen ist die Darmstädterin aber in die Vereinigten Staaten gezogen, um dort in Texas zu studieren.

Mit Marie Pietruschka befindet sich auch eine Schwimmerin in unserer Galerie, die sich schon einmal für den Playboy ausgezogen hat. Hier geht es zu ihren Playboy-Fotos.

Als Jugendliche ist die in Australien geborene Alexandra Touretski in die Schweiz gezogen, für die Alpen-Nation ist sie unter anderem bei Olympia 2016 in Rio angetreten. Ihr Vater Genneadi war unter anderem Trainer von Schwimm-Legende Alexander Popov.

Zu den größten Schwimm-Hoffnungen Österreichs zählt Marlene Kahler, die bereits mit 18 Jahren ihren ersten Weltcup-Sieg gefeiert hat. Nicht nur im Schwimmen, sondern auch in der Leichtathletik sind die Österreicher gut besetzt. Kahlers Landsfrau Ivona Dadic ist bei den schönsten Leichathletinnen ganz vorne dabei, die stellen wir euch hier vor!