Rückzieher! Tennis-Star Peng Shuai bestreitet sexuellen Übergriff

Die chinesische Tennisspielerin sagt einer Zeitung, sie habe einen solchen Vorwurf nie erhoben. Der Reporter hakt nicht weiter nach.
Peng Shuai
Foto: Eric Feferberg/AFP/dpa

Die chinesische Profi-Tennisspielerin Peng Shuai hat in einem Zeitungsinterview bestritten, Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs erhoben zu haben.

Die Zeitung „Lianhe Zaobao“ veröffentlichte ein Video, in dem Peng einem Reporter erklärt, sie habe sich in den vergangenen Wochen hauptsächlich in ihrem Haus in Peking aufgehalten und habe jederzeit kommen und gehen können. In einer Veröffentlichung in sozialen Medien, die Peng zugeschrieben wurde, wurde im November ein ehemaliger Spitzenfunktionär der Kommunistischen Partei beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Peng verschwand kurz darauf aus der Öffentlichkeit.

Das Video entstand der Zeitung zufolge am Sonntag in Shanghai. „Ich habe nie gesagt, dass ich geschrieben habe, dass jemand mich sexuell belästigt hat. Ich muss diesen Punkt ganz klar betonen“, sagt Peng darin. Der Reporter fragt nicht, wie oder warum der lange und sehr detaillierte Beitrag vom 2. November erschien oder ob Pengs Konto gehackt wurde. Die Zeitung berichtete, sie habe Peng bei einer Werbeveranstaltung für die Olympischen Winterspiele in Peking interviewt, die am 4. Februar beginnen.

Das Video könnt ihr euch hier anschauen:

Peng verschwand aus der Öffentlichkeit, nachdem die Anschuldigung gegen den ehemaligen Vizepremier Zhang Gaoli kurz auf ihrem verifizierten Konto im sozialen Netzwerk Weibo aufgetaucht war und danach rasch entfernt wurde. Die Vorwürfe machten dennoch schnell die Runde und lösten bei Politikern, anderen Tennisspielern und dem Welttennisverband Besorgnis über Pengs Sicherheit aus.

Nach der Veröffentlichung erschien die dreimalige Olympiasiegerin und Wimbledon-Gewinnern auf einer Tennisanlage in Peking, winkte und signierte überdimensionale Tennisbälle für Kinder. Der ausländische Ableger des staatlichen Fernsehens veröffentlichte außerdem eine Erklärung in englischer Sprache, die Peng zugeschrieben wurde und in der Anschuldigungen gegen Zhang zurückgezogen wurden.

>> Hintergrund: #MeToo in China: Tennisstar erhebt Vorwürfe gegen Ex-Vizepremier <<

AP