Perfekte Kurvenlage im Handstand! Ski-Weltmeisterin Corinne Suter kann’s auch im Bikini

Die Ski-Saison ist längst beendet, ganz ohne Sport kann Weltmeisterin Corinne Suter aber nicht. Drum nimmt sie ihre Fans mit in den Sommerurlaub und präsentiert im knappen Bikini ihre Fähigkeiten im Handstand. Beeindruckt sind ihre Instagram-Follower davon, wie gelenkig die Schweizerin ist.
Corinne Suter Ski-Star Handstand
Foto: Instagtam/corinnesuter_official

Der Ausblick kann sich sehen lassen! Im Urlaub lässt Abfahrts-Weltmeisterin Corinne Suter ihre Fans nicht nur an Sonne, Palmen und Swimming-Pool teilhaben – sondern auch an ihrer unnachahmlichen Athletik. Die Begeisterung ist groß!

Sportlich war 2021 jetzt schon ein erfolgreiches Jahr für die Schweizerin Corinne Suter. Bei der Ski-WM im italienischen Cortina d’Ampezzo holte sie zwei Medaillen, unter anderem die Goldene in der Abfahrt.

Der 26-Jährige wird der Erfolg den ein oder anderen neuen Follower auf Instagram beschert haben, über 110.000 sind es mittlerweile. Sie werden von Suter auch verwöhnt, wenn die Skier mal im Schrank bleiben. Diesmal ganz besonders, denn Suter ist im zugegebenermaßen etwas verfrühten Sommerurlaub und hat Skianzug gegen Bikini ausgetauscht.

Corinne Suter: Bikini statt Skianzug – so sportlich macht sie Urlaub

Aber nur schöne Impressionen von ihrem Urlaubsort reichen Suter nicht aus, etwas sportliche Aktivität muss trotzdem sein. So zeigt sie ihren Fans diesen technisch hochklassigen Handstand im schwarz-weißen Bikini – das müsst ihr euch anschauen:

Vorweg: Wir wären wahrscheinlich gar nicht mal in den Handstand gekommen und hätten uns spätestens in der Bewegung einige Muskelverletzungen zugezogen – umso beeindruckter sind wir von Suter.

Denn es steht ohne Zweifel, dass sie auch einige Monate nach Ende der Ski-Saison noch in Top-Form ist. Auch in Sachen Bräune hat sich der Urlaub schon zweifelsohne gelohnt – davon können sich die Instagram-Follower ein sehr gutes Bild machen.

>> Irre Aktion! So akrobatisch verhindert Maxence Muzaton einen Sturz <<

Fans sind begeistert von Corinne Suters Handstand

„For the Soul“, schreibt Suter zu ihrem kurzen Video. Die Fanseele hat sie mit diesem Post auf jeden Fall berührt. Der ein oder anderen Anhänger der Schweizerin würde aber wahrscheinlich zustimmen, dass „für das Auge“ als Beschreibung auch gepasst hätte.

>> Sie hat es schon wieder getan: Kinsey Wolanski geht bei Ski-Weltcup flitzen <<

„Daaaamn“, also „verdammt“ mit einer sehr langgezogenen „a“ gibt es als Reaktion in den Kommentaren von Ski-Kollegin Kira Weidle aus Deutschland. Ein Fan belässt es bei einem einfachen „Wow“ – Komplimente in den Kommentaren erhält Suter für diesen Post hunderte.

Ski-Weltmeisterin legt nach – diesmal in der Liegestützposition

Suter hat inzwischen schon nachgelegt und einmal mehr gezeigt, dass sie wirklich sehr viel Bräune vom Strand und/oder dem Pool mitgenommen hat. Diesmal nicht im Handstand, sondern in der Liegestützposition – aber ähnlich athletisch.

Ach, so schön kann Wintersport sein. Da bekommen wir ja glatt schon Sehnsucht auf die neue Saison. Allerdings müssen wir uns alle noch rund ein halbes Jahr gedulden – zur Überbrückung könnt ihr euch aber hier durchklicken. Wir stellen euch die schönsten Biathletinnen der Welt vor. Viele von ihnen stehen Suter um nichts nach.

>> Fotos: Das sind die schönsten Biathletinnen im Weltcup <<