Darts-WM 2020 William O'Connor
Foto: John Walton/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

So einen gravierenden Fauxpas haben selbst viele eingefleischte Darts-Fans noch nie gesehen: Der Ire William O’Connor hatte in der zweiten Runde der WM in London Favorit Gerwyn Price am Rande einer Niederlage – bis er beim Stande von 2:2-Sets und 2:2-Legs auf das falsche Doppel warf.

Das ganze Drama gibt es hier im Video zu sehen:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

„Ich wusste, dass er auf das falsche Doppel wirft, aber ich habe ihn deswegen nicht an der Schulter angetippt“, sagte der walisische Muskelprotz Price nach seinem knappen und glücklichen 3:2-Sieg.

O’Connor hatte einen Rest von vier Punkten, warf dann aber kurioserweise dreimal auf Doppel-1 statt wie benötigt auf Doppel-2.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Für den früheren Rugby-Spieler war das Auftaktmatch im Alexandra Palace ein deutlich härterer Kampf als erwartet. „Ich fühle wirklich mit William, er war der bessere Spieler, ich hatte das Glück auf meiner Seite letzte Nacht“, gestand Price am Freitag auf Twitter.

Der Waliser gab an, sich noch nie auf der Bühne so unwohl gefühlt zu haben wie am späten Donnerstagabend. Die Hitze im „Ally Pally“ habe ihn deutlich beeinträchtigt, sagte er.

+++ Hier geht es zum Spielplan der Darts-WM. +++

+++ So könnt ihr die Darts-WM im Stream und TV. +++

Quelle: dpa