Mark Nzeocha
Foto: Wilfredo Lee/AP/dpa

Die ganz große Super-Bowl-Sause blieb für den deutschen Football-Profi Mark Nzeocha genauso aus wie der so sehr ersehnte erste Titel.

Der 30-Jährige aus dem fränkischen Rothenburg ob der Tauber verpasste mit den San Francisco 49ers durch das 20:31 gegen die Kansas City Chiefs in der Nacht zum Montag den wichtigsten Titel der Welt und muss damit weiter auf seine Premieren-Trophäe warten.

Super Bowl 2020: Sieger, Halbzeit-Show, Werbung – alles zum NFL-Finale

Sein Jugendtrainer Philipp Kimmelmann von den Franken Knights erzählte der Deutschen Presse-Agentur: „Der Mark war drei Jahre bei uns beim Flag Football – wir wurden in den fünf Jahren davor bayerischer Meister, dann kam Mark, dann haben wir nicht gewonnen und als er weg war, haben wir wieder zwei Titel geholt.“

Deutscher im Super Bowl: So funktioniert 49ers-Spieler Mark Nzeocha

Dies habe natürlich nichts mit der Qualität Nzeochas zu tun, betonte der Trainer der Franken Knights, die anlässlich der Teilnahme ihres Ex-Spielers in einem Lokal eine große Super-Bowl-Party in Rothenburg veranstalteten. „Wir stehen als ganzer Verein dahinter und sind total stolz. Es soll jeder wissen, dass er bei uns angefangen hat. Wir haben es ihm in die Wiege gelegt, dass er beim Football bleibt“, sagte Kimmelmann.

Po-Alarm beim Super Bowl! Shakira und Jennifer Lopez mit mega-heißer Halbzeitshow

Mark Nzeochas Bruder Eric, der in der Jugend in Franken und im College in Wyoming mit dem heutigen Profi spielte, hatte schon in der Vorwoche gesagt: „Wir hatten noch nie das Championship-Gefühl. Wir waren öfters mal knapp dran.“ So war es im Super Bowl 2020 wieder.

Quelle: dpa