Lucas Lessio 2017
Lucas Lessio 2017 im Trikot des kroatischen Eishockey-Clubs Medvescak Zagreb. Foto: Shutterstock/Ivica Drusany

Lucas Lessio, Stürmer beim Eishockeyverein Krefeld Pinguine, ist in Krefeld angegriffen und leicht verletzt worden. Wie die Pinguine mitteilten, war Lessio als Autofahrer in einen Unfall verwickelt, bei dem eine Radfahrerin verletzt wurde.

Als er sein Auto auf der Friedrichstraße an die Seite setzen wollte, sei er von mehreren jungen Erwachsenen aus dem Auto gelockt worden. „Ohne Vorwarnung und nach einem kurzen Wortgefecht“ sei er von einem der Angreifer im Gesicht verletzt worden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Krefeld Pinguine (@krefeld_pinguine)

Sowohl die Fahrradfahrerin, die eine leichte Schulterverletzung davontrug, als auch Lessio wurden im Anschluss von einem Sanitäter versorgt. Mannschafts-Physiotherapeut Khalil Saad Eddine brachte den 28-Jährigen anschließend zur Kontrolle ins Helios-Krankenhaus in Krefeld. Schon am selben Abend konnte der Kanadier wieder entlassen werden, nachdem seine Wunde behandelt wurde.

Nach eigenen Aussagen geht es dem Stürmer den Umständen entsprechend gut, er stehe allerdings unter Schock. Mit einem Statement wolle er warten, bis die Polizei ihre Ermittlungen abgeschlossen hat. Nach den jungen Erwachsenen wird nach Informationen der Pinguine gefahndet. Ein Zusammenhang zwischen dem Unfall und der Attacke auf Lucas konnte von der Polizei und Zeugen der Tat nicht festgestellt werden.