Nathalie Gröbli
Foto: Christof Stache/AFP

Bei einem Sturz im Training für die Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen am Samstag hat sich die Schweizer Skirennfahrerin Nathalie Gröbli schwer verletzt.

Die 23-Jährige erlitt am Freitag einen offenen Schien- und Wadenbeinbruch und wurde in einem Krankenhaus in Garmisch-Partenkirchen sofort operiert, teile der Schweizer Skiverband mit.

Sie war kurz vor dem Ziel verunglückt und mit großer Wucht in die Absperrungen gerauscht.

Quelle: dpa