Wüst: Bilder wie aus Kölner Stadion „wird es nicht wieder geben“

Nach den Bund-Länder-Beratungen stellt NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst klar: "Bilder wie vom Wochenende in Köln darf es und wird es nicht wieder geben."
Hendrik Wüst 30. November
NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst mit FFP2-Maske. Foto: David Young/dpa

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst hat nach den Bund-Länder-Beratungen eine Beschränkung der Zuschauerzahlen in Fußballstadien angekündigt. „Entscheidend ist: So Bilder wie vom Wochenende in Köln darf es und wird es nicht wieder geben“, sagte Wüst am Dienstag mit Bezug auf das Bundesliga-Spiel zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach.

In der Kölner Arena waren 50.000 Zuschauer. Das hatte für viel Kritik gesorgt. Auf eine konkrete Zahl an möglichen Zuschauern legte sich Wüst am Montag nicht fest. Man werde die Beschlüsse der Bund-Länder-Runde am Donnerstag abwarten, die man dann auch in Nordrhein-Westfalen umsetzen werde.

Lest hier mehr zum Thema:

dpa