Fußball-WM in Katar 2022: Das sind die Moderatoren

Die Weltmeisterschaft in Katar 2022 wird in diesem Herbst von der ARD, dem ZDF und dem Telekomsender Magenta begleitet. Wir zeigen euch, wer die Moderatorinnen und Moderatoren sind.
Esther Sedlaczek FIFA Fußball-WM 2022 ARD Moderatorin
Für die FIFA Fußball-WM 2022 in der ARD ist Esther Sedlaczek als Stadionmoderatorin im Einsatz. Foto: © SWR/Christian Koch,
Esther Sedlaczek FIFA Fußball-WM 2022 ARD Moderatorin
Für die FIFA Fußball-WM 2022 in der ARD ist Esther Sedlaczek als Stadionmoderatorin im Einsatz. Foto: © SWR/Christian Koch,

Am 20. November 2022 beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Katar. In Deutschland gibt es drei Sender, die sich vorrangig um die Berichterstattung aus dem Emirat kümmern. ARD, ZDF und der von der Telekom betriebene Sender Magenta haben sich die Rechte gesichert, berichten über die Turniere und übertragen die Spiele aus Katar. Wir zeigen euch, wer die jeweiligen Moderatorinnen und Moderatoren der Sender sind.

>> WM 2022 in Katar: Das sind die schönsten Spielerfrauen – alle Fotos <<

WM 2022 in Katar: Das sind die Moderatorinnen und Moderatoren der ARD

Jessy Welmer

Eigentlich war Alexander Bommes als Moderator für die ARD vorgesehen, er musste aber im letzten Moment krankheitsbedingt absagen, weshalb nun Jessy Wellmer den Platz übernimmt. Sie studierte zunächst in Berlin, ehe sie danach von 2009 bis 2014 an die ems – Schule für elektronische Medien in Potsdam-Babelsberg – kam. Dort begann sie auch, für den rbb zu arbeiten. 2014 ging es dann zur Sportschau, ab 2017 durfte sie dann auch die Sportschau am Samstag moderieren. Es folgten Welt- und Europameisterschaften, Olympische Spiele und weitere Formate bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Nun ist sie kurzfristig auch in Katar bei der Weltmeisterschaft dabei.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Wiebke Keuneke (@wiebke_van_meer)

Esther Sedlaczek

Die in Ost-Berlin geborene Moderatorin begann 2010 als Reporterin und Nachrichtensprecherin ihre Journalisten-Karriere und setzte sich in einem Casting beim Pay-TV-Sender Sky gegen 2700 andere Bewerber durch. Dort berichtete sie ab 2011 als Fieldreporterin von den Bundesligaspielen. Nach vielen Jahre folgte ein Wechsel von den privaten zu den öffentlich-rechtlichen Sendern. Seit August 2021 moderiert Esther Sedlaczek die Sportschau im Ersten sowie seit ihrem Wechsel weitere Sendungs- und Quizformate. Für die WM in Katar löst sie Jessy Wellmer ab, die in Russland noch mit Bastian Schweinsteiger an der Seitenlinie stand.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von esthersedlaczek (@esthersedlaczek)

>> WM in Katar 2022: Das sind die bestbezahlten Fußballer <<

Julia Scharf

Die in Gera geborene Moderatorin stieg 2008 beim DSF ein, heute besser bekannt als Sport1. Drei Jahre später übernahm sie bei SWR die Moderation der Sendungen „Sport im Dritten“ sowie weitere Sportformate. Bereits beim DSF hatte sie Fußballsendungen wie „Bundesliga Pur“ moderiert. Über die Jahre kamen Wintersport und die WM in Russland 2018 dazu. Seit 2011 ist sie bereits für die ARD tätig, nun kommt die WM in Katar hinzu.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Julia Scharf (@juliascharf_sport)

>> Fotos: Das sind die schönsten Sportmoderatorinnen Deutschlands <<

Lea Wagner

Die Tochter von Fußballtrainer David Wagner stieg 2018 beim SWR ein, wo sie die Moderation der Sportsendung „Sport Fußball“ übernahm. Nach diversen weiteren Shows übernahm sie 2021 im hr die Sendung „heimspiel!“, welches sie letztlich auch zur Sportschau führte. Zudem übernahm sie das Zepter von Matthias Opdenhövel und dessen Moderation für die Skisprung-Wettbewerbe. In Katar soll sie regelmäßig aus dem deutschen Quartier berichten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lea Wagner (@leawagner)

Die ZDF Moderatorinnen und Moderatoren der WM 2022

Katrin Müller-Hohenstein

Die Grand Dame der Sportberichterstattung ist bereits seit 2006 bei den öffentlich-rechtlichen Sendern und aus der Sportberichterstattung des ZDF kaum mehr wegzudenken. Sie beerbte 2006 unter anderem Rudi Cerne beim aktuellen Sportstudio und wurde 2008 mit dem Bayrischen Sportpreis in der Kategorie „Herausragende Präsentation des Sports“ geehrt. Länderspiele moderiert sie seit 2009, für die WM in Katar berichtet sie aus dem ZDF-Studio in Mainz.

Name: Kathrin Müller-Hohenstein
Sender: ZDF
Foto: ZDF

Sven Voss

Der in Daun in der Eifel geborene Moderator stieg zunächst beim Radio ein, ehe er 1999 dann ins Fernsehen zur Kindersendung „logo!“ wechselte. Dort fasste er dann nach und nach Fuß und etablierte sich beim ZDF, wo er seit 2004 Mitglied der Sportredaktion ist. Zunächst startete er mit Wintersport, ehe es mit Radsport und der Tour de France weiterging. seit 2007 ist er fester Moderator für Frauenfußball im ZDF, 2011 wurde er Nachfolger von Wolf-Dieter Poschmann beim aktuellen Sportstudio. 2014 war er auch in Brasilien als Field Reporter vor Ort und berichtete live vom WM-Triumph am Zuckerhut.

Das aktuelle Sportstudio Sven Voss

Foto: ZDF

Jochen Breyer

Der in Heidelberg geborene Moderator ist ebenfalls seit 2011 als fester Moderator beim ZDF, zunächst noch im Morgenmagazin. Ab 2012 übernahm er dann im Gespann mit Experte Oliver Kahn die Moderation der Champions League beim ZDF. 2013 wurde er dann auch ins Team des aktuellen Sportstudios aufgenommen. 2018 war er zusammen mit Oliver Welke in Russland bei der WM tätig, 2021 erhielt er zudem die Auszeichnung als „Bester Sportmoderator“ Deutschlands.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jochen Breyer (@jochenbreyer)

Magenta: Das sind die Moderatorinnen und Moderatoren der WM 2022 in Katar

Ruth Hofmann

Die in Augsburg geborene Moderatorin schaffte 201o den Sprung ins TV, als sie es bei einem Casting von Sky unter die letzten Drei schaffte. Danach wurde ihr ein Volontariat angeboten, bis 2016 blieb sie dem Bezahlsender danach erhalten. Danach ging sie zu Sport1, wo sie unter anderem beim Doppelpass und der UEFA Europa League tätig war. Seit 2020 ist sie zudem für Instagram ganz nah am DFB-Team dran, dort moderiert sie das Format [email protected] Für Magenta ist sie nun für die WM in Katar zuständig.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von RUTH HOFMANN (@_ruth_hofmann)

Johannes B. Kerner

An ihrer Seite steht mit Johannes B. Kerner ein alter Hase im Fußballbusiness. Der inzwischen 57-Jährige begann bereits 1986 beim TV, zunächst ganz klassisch als Praktikant, ehe er dann erstmals 1990 als Moderator in Erscheinung trat. Es folgten fünf Jahre bei der legendären Show „ran“, eine eigene Talkshow, einige Jahre beim aktuellen Sportstudio im ZDF und eine eigene Produktionsfirma. 2009 kam es dann zum Bruch und er beendete die Zusammenarbeit mit dem ZDF und kehrte zu Sat.1 zurück. Zu jener Zeit war er dann auch erstmals für die Telekom aktiv, als er „LIGA total!“ übernahm. 2021 moderierte er dann erstmals für MagentaTV von der Europameisterschaft. Nun soll er für den Sender auch die WM in Katar begleiten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kick Media AG (@kick_mediaag)

Jonas Hummels

Der Bruder von Weltmeister Mats Hummels ist nicht nur ehemaliger Profifußballer, sondern hat bereits 2016 unter Beweis gestellt, dass er auch moderieren kann. Seit der Europameisterschaft ist er beim Streamingdienst DAZN als Experte oder Co-Kommentator im Einsatz und stellt dort sein Können unter Beweis. Bei der Weltmeisterschaft in Katar ist er für Magenta als Moderator mit dabei.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mats Hummels Col.?? Fanpage (@hummels_colombia)

Wann die Spiele im TV laufen, erfahrt ihr in unserem TV-Programm.