Borussia Dortmund Erling Haaland
Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Der erste Spieltag in der Fußball-Bundesliga nach der Corona-Pause hat dem Pay-TV-Sender Sky starke Quoten beschert.

In einer Mitteilung am Sonntag sprach Sky vom „reichweitenstärksten Bundesliga-Samstag der Sendergeschichte“.

Neben den Einzelübertragungen der fünf 15.30 Uhr-Spiele und der Konferenz im Pay-TV zeigte der Sender in seinem Free-TV-Kanal Sky Sport News HD am Samstag ebenfalls die Konferenz – eine Offerte, die es auch am kommenden Wochenende noch einmal gibt.

Streitthema Torjubel: So lief es am Samstag in der Bundesliga

Nach Angaben des Senders hatten 3,81 Millionen Zuschauer am Samstagnachmittag Sky eingeschaltet, davon 2,45 Millionen Fans die Konferenz im Free-TV. „Mit dem Comeback sind wir äußerst zufrieden“, sagte Sportchef Jacques Raynaud. Das Abendspiel von Eintracht Frankfurt gegen Borussia Mönchengladbach im Pay-TV fand noch 789 000 Interessierte.

Blackout abgewendet! DAZN zeigt Bremen gegen Leverkusen am Montag

Die ARD-„Sportschau“ kam mit ihren Spiel-Zusammenfasssungen im Schnitt auf 4,11 Millionen Fans und erreichte einen Marktanteil von 19,1 Prozent. 2,11 Millionen Zuschauer waren am späten Abend beim „aktuellen sportstudio“ im ZDF dabei, der Marktanteil lag bei 11,7 Prozent.

Quelle: dpa