Stefan Kuntz U21-EM
Foto: Marton Monus/dpa

Transfer-Coup für Sat.1: U21-Trainer Stefan Kuntz wird TV-Experte. Der frühere Europameister wird in der kommenden Saison Livespiele im Rahmen von „ran SAT.1 Bundesliga“ begleiten. Das gab der Sender am Mittwoch in einer Online-Pressekonferenz bekannt.

Kuntz‘ erster Einsatz steht bereits am kommenden Freitag auf dem Programm: das Bundesliga-Saisoneröffnungsspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München (20.30 Uhr). Im Borussia-Park wird Kuntz dann an der Seite des bisherigen ARD-Moderators Matthias Opdenhövel zu sehen sein. Kommentator des Spiels ist Wolff-Christoph Fuss, der neben Sat.1 auch weiter für Pay-TV-Sender Sky arbeitet.

>> Bundesliga 2021/22: Unsere Tipps zum 1. Spieltag – und voraussichtliche Aufstellungen <<

Für Kuntz ist da Dasein als Experte keine gänzlich neue Erfahrung. Bei der vergangenen Europameisterschaft gehörte er zum ARD-Team – und gab dort eine starke Figur ab. Die Art und Weise, wie „ran“ arbeitet, ist ihm von der U21-Europameisterschaft, bei der er die deutsche Mannschaft zum Titel führte, bestens bekannt. „Jetzt als Experte ein Teil dieses Teams zu werden, ist natürlich großartig. Das wird für mich genauso spannend wie die bevorstehende Bundesliga-Saison“, sagt der 58-Jährige..

Sat.1 gibt 2021 mit seinem Format „ran“ nach 18 Jahren ein Bundesliga-Comeback. Zum Paket mit neun Live-Spielen pro Saison gehören drei Erstliga-Partien. Nach der Auftaktbegegnung am Freitag darf Sat.1 je ein Spiel am 17. und 18. Spieltag übertragen. Dazu kommen der Supercup, vier Relegationsspiele und das Auftaktspiel der 2. Bundesliga.

Beim Supercup am Dienstag (20.30 Uhr/Sat.1 und Sky) zwischen Pokalsieger Borussia Dortmund und Meister Bayern wird Kuntz nicht dabei sein. Er ist bei der DFB-Trainertagung. Für ihn springt der ehemalige Bundesliga-Profi und -Trainer Markus Babbel ein.

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)