Was für ein Albtraum! Emma Hickman, die Freundin von Leicester-City-Profi Demarai Gray, wurde mitten in der Nacht von einer Bande ausgeraubt.

Die 22 Jahre alte Spielerfrau lag laut eines Berichts der englischen Boulevard-Zeitung „The Sun“ nackt mit ihrem sechs Wochen alten Baby im Bett, als die Räuber mit Messern in das Haus eindrangen. „Ich hatte keine Ahnung, bis ich einen Mann mit Messer sah. Ich hatte keine Kleidung an und blieb unter der Bettdecke.“

Vier Männer bedrohten Hickman mit Macheten und anderen Messern. „Sie sagten mir, dass ich mich nicht bewegen solle und fragten: Wo sind das Geld und der Schmuck? Ich antwortete, dass das Geld in der Schublade auf der linken Seite sei“, erklärte Hickman. Zudem wurde die junge Mutter gefragt, wann Gray, aktuell mit Leicester Tabellenzweiter der englischen Premier League, zurück sei.

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Die Räuber entkamen mit Schmuck und Geld im Wert von rund 28.000 Euro. Sie stahlen auch den Schlüssel eines Mercedes, doch der stand bei der Flucht nicht vor der Tür. Gray war zur Zeit des Raubüberfalls nicht im Haus.

Derzeit wird der Raubüberfall, der bereits im März vorigen Jahres stattfand, vor dem Strafgericht in Birmingham verhandelt. Die Bande soll regelmäßig mit Macheten und Hämmern Raubzüge durchgeführt haben. Zwei Gang-Mitglieder sollen sich bereits schuldig bekannt haben.