Lukas Podolski
Foto: Arne Dedert/dpa

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski trauert um seine gestorbene Großmutter und hat sich mit bewegenden Worten von ihr verabschiedet.

„Du hast mich zu dem gemacht, der ich bin. Du hast immer an mich & meine Träume geglaubt und gemeinsam haben wir uns diese Medaille geholt – Weltmeister!“, schrieb der 130-malige Nationalspieler am Mittwoch auf Facebook unter ein gemeinsames Bild mit seiner Oma und der WM-Goldmedaille von 2014. „Ich lieb dich vom ganzen Herzen, Ruhe in Frieden da oben.“

Der gebürtige Pole gilt als Familienmensch. Mit den emotionalen Worten zeigte der 34-Jährige, wie viel ihm seine Großmutter bedeutet. „Liebe Oma, Du warst für mich mehr als nur die Oma: Du hast für mich gesorgt, auf mich aufgepasst, für mich lecker gekocht. Als kleiner Junge hab ich mit Dir Fußball gespielt – Du warst so stolz“, schrieb der zweifache Familienvater. „Jetzt bist du nicht mehr da und das macht mich mehr als traurig. Ich werde an die schönen Momente denken & du wirst immer bei mir sein.“

Podolski steht noch bis Jahresende in Japan bei Vissel Kobe unter Vertrag, sein letztes Spiel könnte am 21. Dezember das Pokal-Halbfinale sein. Der Club blockierte bisher jegliche Anfragen zu möglichen Verhandlungen mit Podolski. Es wird aber mit einem Weggang des Kölners gerechnet.

Quelle: dpa