In Frankreich ist es nach dem Spiel der Ligue 1 zwischen dem FC Lorient und Stade Rennes (0:3) zu einem tödlichen Zwischenfall gekommen. Ein Teil der Rasen-Beleuchtungsanlage stürzte auf einen Greenkeeper, der im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag.

Der dramatische Vorfall hatte sich am Sonntagabend wenige Minuten nach dem Spiel im Stadium Moustoir in Lorient in der Bretagne ereignet. Zunächst hatten Auswechselspieler der Gäste auf den Unfall aufmerksam gemacht. Nach Wiederbelebungsversuchen wurde der Mann zwar in ein Krankenhaus gebracht, die Ärzte konnten ihn letztlich aber nicht mehr retten.

Bei dem Unfalloper soll es sich um einen 38 Jahren alten, dreifachen Familienvater handeln, der ehrenamtlich für den Fußball-Club von Lorient gearbeitet haben soll. Das berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf den dortigen Bürgermeister.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

In vielen Stadien auf der ganzen Welt gehören Beleuchtungsanlagen seit einigen Jahren zum festen Inventar. Sie versorgen den Rasen vor allem während dunklerer Jahreszeiten mit Licht und fördern so das Wachstum. Warum die Anlage in Lorient umstürzte, ist unklar.

Quelle: dpa