Trainer Christian Preußer Fortuna Düsseldorf
Foto: HMB Media/dpa

Nach dem Abstieg im Jahr 2020 haben die Fans von Fortuna Düsseldorf eine große Sehnsucht: zurück in die Bundesliga! Neu-Trainer Christian Preußer geht dieses Vorhaben in der Saison 2021/22 an. Dafür müssen die Verantwortlichen rund um Sportvorstand Uwe Klein natürlich auch einen entsprechenden Kader zusammenstellen und richtige Transfers tätigen.

An dieser Stelle informieren wir euch über aktuelle Transfergerüchte und -nachrichten rund um Fortuna Düsseldorf. Wer verlässt den Verein? Wer soll kommen? Wie sehen die aktuellen Gerüchte aus?

30. Juli: Kommt Luka Krajnc doch noch? Das sagt Klaus Allofs

Eine Personalie, die auch nach Saisonstart noch in der Luft schwebt, ist Luka Krajnc. Nachdem der Innenverteidiger in der Vorsaison zu Fortuna verliehen wurde, ist er aktuell wieder in Italien bei Frosinone – aber wie lange noch? Dass sich Fortuna eine Verpflichtung vorstellen kann, daran gibt es wenige Zweifel. “ Wir wissen, dass er sich sehr wohl in Düsseldorf gefühlt hat und auch gern wieder hier spielen würde. Aber wir haben klare Vorstellungen, unter welchen Bedingungen ein solcher Deal funktionieren kann“, sagt Vorstand Klaus Allofs der „Rheinischen Post“.

19. Juli: Lex-Tyger Lobinger mit Profivertrag ausgestattet

Lex-Tyger Lobinger hat seinen ersten Profivertrag erhalten. Der 22-Jährige war in den vergangenen beiden Spielzeiten für die U23 der Fortuna aktiv und kam in der Saison 2020/21 auf 29 Einsätze und elf Treffer. Der Sohn von Ex-Stabhochspringer Tim Lobinger feierte bereits im Mai sein Debüt in der 2. Bundesliga und erhält einen Vertrag bis 2023.

„In der vergangenen Saison hat ‚Tyger‘ gezeigt, welches Potential in ihm steckt. In den vergangenen zwölf Monaten hat er eine Entwicklung genommen, die uns sehr positiv stimmt“, wird Sportvorstand Uwe Klein auf der Vereinshomepage zitiert. Lobinger spricht von einem unfassbar schönen Gefühl, seinen ersten Profivertrag unterschrieben zu haben: „Meine ersten Profi-Minuten in der letzten Saison haben Lust auf mehr gemacht – gerade vor dem Hintergrund, dass die Fans nun hoffentlich endgültig zurückkehren. Ich freue mich sehr auf die Zeit, die nun vor mir liegt.“

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

12. Juli: Fortuna leiht Nedelcu aus und verstärkt Defensive

Fortuna Düsseldorf hat sich in der Defensive Verstärkung dazu geholt und auf die Verletzungsprobleme reagiert. Der Tabellenfünfte der 2. Bundesliga der vergangenen Saison hat den rumänischen Innenverteidiger Dragos Nedelcu für eine Saison ausgeliehen und sich eine Kaufoption auf den 24-Jährigen von FCSB Bukarest gesichert.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Damit reagierte der Club auch auf die anhaltende Fußverletzung von Abwehrspieler Andre Hoffmann. Der 28-Jährige fehlt sei Anfang April. Nedelcu steht eigentlich im Olympia-Aufgebot Rumäniens. Um sich schnell bei der Fortuna eingewöhnen zu können, verzichtet er jedoch auf seine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Japan.

>> Fußball-Bundesliga: Die 20 größten Beinahe-Transfers aller Zeiten <<

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)