fc valencia logo
Foto: shutterstock/charnsitr

Beim spanischen Fußball-Erstligaclub FC Valencia sind zwei Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Die Betroffenen hätten sich in häusliche Quarantäne begeben, teilte der Club am Dienstag auf seiner Website weiter mit. Ob es sich um Spieler oder Mitglieder des Mannschaftsteams handelt, blieb offen. Der FC Valencia, der die vergangene Saison auf dem neunten Tabellenplatz beendet hatte, bereitet sich derzeit auf die kommende Spielzeit vor.

Erst am Sonntag hatten zwei Corona-Fälle bei zwei Spielern von Atlético Madrid für Aufregung gesorgt. Kurzzeitig war unklar, ob die Mannschaft wie geplant am Donnerstag in Lissabon im Viertelfinale der Champions League gegen RB Leipzig antreten könnte.

Eine weitere Testreihe erbrachte keine weiteren Infektionen. Mit einem Tag Verzögerung und zwei Spielern weniger wollte der Verein deshalb am Dienstag ins Trainingslager nach Portugal fliegen.

>> Virus-Experte zu Fan-Rückkehr: Herbst und Winter werden problematisch <<

Spanien ist mit mehr als 28.500 Corona-Toten und über 320.000 Infizierten eines der am schwersten von der Pandemie betroffenen Länder. Landesweit sind die Zahlen seit Mitte Mai zwar stark gesunken, doch zahlreiche Neuausbrüche nach dem Ende strenger Ausgangsbeschränkungen bereiten Sorgen.

Quelle: dpa