FC Schalke 04
Foto: Guido Kirchner/dpa

Bei einem Spieler von Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 ist am Montag ein Corona-Schnelltest positiv ausgefallen. Der betroffene und nicht genannte Profi habe sich umgehend in häusliche Isolation begeben.

Das teilte der Revierclub mit. Ob der positive Test Auswirkungen auf das Nachholspiel gegen Hertha BSC am Mittwoch (18.00 Uhr) haben werde, könne der Verein aktuell nicht beantworten, hieß es weiter.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Alle anderen Mitglieder der Mannschaft seien negativ getestet worden. Dennoch sei das Training am Montag vorsichtshalber abgesagt worden. Auch seien PCR-Tests durchgeführt worden, deren Ergebnisse am Dienstag vorliegen sollen.

>> Bundesliga: Das Restprogramm der 18 Vereine im Überblick <<

Danach werde entschieden, ob wieder trainiert werden könne. Schalke steht bereits als Absteiger aus der Fußball-Bundesliga fest, holte aus 31 Spielen lediglich mickrige 13 Zähler. Zuletzt verspielte der Traditionsverein aus Gelsenkirchen eine 2:0-Führung gegen die TSG Hoffenheim und musste sich am Ende 2:4 geschlagen geben.

>> Hintergrund: Darum macht Cola einen Corona-Schnelltest positiv <<

Die Berliner liegen nach 31 absolvierten Partien mit 31 Punkten auf dem 14. Platz in der Tabelle, haben jedoch nur zwei Punkte mehr auf dem Konto als der 1. FC Köln auf dem 17. Rang. Die Hauptstädter benötigen dementsprechend im Abstiegskampf jeden Punkt.

>> NRW: Kann ich meinen Corona-Test vom Arbeitsplatz auch in der Freizeit nutzen? <<

Quelle: dpa