Polen Robert Lewandowski Nationalmannschaft
Foto: AP/Laszlo Balogh

Sechs Tage vor dem Bundesliga-Spitzenspiel bei RB Leipzig hat Weltfußballer Robert Lewandowski vom FC Bayern München eine Verletzung erlitten. Dem polnischen Fußball-Verband zufolge muss er eine verletzungsbedingte Pause von einigen Tagen einlegen. Ein Einsatz des 32 Jahre alten Nationalstürmers am Samstag (18.30 Uhr) seines FC Bayern München bei RB Leipzig wäre damit sehr fraglich.

>> Bundesliga: Unsere Tipps für den aktuellen Spieltag <<

Lewandowski war am Sonntagabend im WM-Qualifikationsspiel Polens gegen Andorra (3:0) nach gut einer Stunde ausgewechselt worden. Untersuchungen hätten eine Bänderverletzung im rechten Knie ergeben.

„Er hat ein wenig Schmerzen im Knie verspürt“

„Er hat ein wenig Schmerzen im Knie verspürt“, sagte Polens Nationaltrainer Paulo Sousa. „Deshalb haben wir ein wenig Eis draufgepackt.“ Vor dem Zweikampf war Lewandowski wieder einmal der entscheidende Spieler gewesen. Der Bayern-Profi erzielte beim 3:0 die ersten beiden Treffer.

>> Premiere als RTL-Experte: Hoeneß attackiert DFB – und verwechselt Nübels Vornamen <<

Wie der Verband am Montag weiter mitteilte, wird Lewandowski nicht am Mittwoch gegen England auflaufen und stattdessen vorzeitig zum FC Bayern für weitere Behandlungen zurückkehren. Die Heilung bei solchen Verletzungen dauere für gewöhnlich „fünf bis zehn Tage“.

>> Das sind die schönen Spielerfrauen der Bundesliga-Stars 2020/21 <<

Quelle: dpa