Foto: dpa
Foto: dpa

Michael Ballack, jahrelanger Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, hat nach der WM-Blamage harsche Kritik am Auftreten der Löw-Truppe geübt.

„Mit einer schlechten Mannschaft kann man immer früh ausscheiden, aber nicht mit einer Mannschaft wie dieser“, schrieb er am Mittwoch bei Twitter. Ballack forderte eine „ehrliche Bewertung“ und schrieb dahinter auf Englisch: „Führung? Persönlichkeit? Mentalität?“ Deutschland war bei der WM in Russland zuvor durch ein 0:2 gegen Südkorea erstmals in der Gruppenphase ausgeschieden.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Ballack war unter anderem mit dem DFB-Team 2002 Vize-Weltmeister und war damals der tragische Held. Sein 1:0-Siegtreffer – ausgerechnet gegen Südkorea – brachte Deutschland ins Finale, das er jedoch aufgrund einer Gelbsperre verpasste.

Bereits im Vorfeld der WM sparte Ballack nicht mit Kritik an der Kadernominierung. Joachim Löw habe sich selbst unter massiven Druck gesetzt mit der Entscheidung, Leroy Sané nicht mit nach Russland zu nehmen: „Jogi nicht dein #Sane-Tag heute?!“, twitterte der Ex-Capitano am Tag der Kadernominierung.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

(Mit Agenturmaterial (dpa))