Esther Sedlaczek kehrt nach Babypause zurück – TV-Comeback im DFB-Pokal

Die Babypause ist vorbei: ARD-Moderatorin Esther Sedlaczek kehrt am Dienstag (1. März) pünktlich zum DFB-Pokal-Viertelfinale zurück.
Esther Sedlaczek Bundesliga 2018
Moderatorin Esther Sedlaczek für SKy im Einsatz. Foto: Soeren Stache/dpa
Esther Sedlaczek Bundesliga 2018
Moderatorin Esther Sedlaczek für SKy im Einsatz. Foto: Soeren Stache/dpa

Lange mussten ihre Fans auf sie verzichten. Nun, drei Monate nach ihrem letzten TV-Auftritt, kehrt Esther Sedlaczek zurück. Das DFB-Pokal-Viertelfinale am 1. März markiert das Ende ihrer Babypause.

„Ich freue mich riesig auf meine erste Sendung, auf die Kollegen, auf die Aufgaben, die demnächst und in diesem Jahr anstehen“, sagt Sedlaczek im „Express“ über ihr Comeback. Und tatsächlich ist ein wenig Lampenfieber da: „Wenn man länger raus war wie ich, dann ist die Aufregung vor der ersten Sendung auf jeden Fall ein wenig größer, als es sonst der Fall war.“

>> Esther Sedlaczek: Die schönsten Fotos der Sportschau-Moderatorin <<

Ende Dezember war die 36-Jährige zum zweiten Mal Mutter geworden – nach ihrer Tochter folgte ein Sohn:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von esthersedlaczek (@esthersedlaczek)

Wenn Sedlaczek am Dienstag zusammen mit Bastian Schweinsteiger aus dem Stadion An der Alten Försterei, wo Union Berlin um 20.45 Uhr auf den FC St. Pauli trifft, berichtet, wird ihr Baby nicht weit entfernt sein. „Mein Sohn ist dabei, und ich habe natürlich Unterstützung. Anders würde es nicht funktionieren“, verrät sie. Und auch für die Zukunft macht sie sich keine Sorgen, Familie und Beruf nicht unter einen Hut zu bekommen: „Mein Job bei der ‚Sportschau‘ lässt sich mit der Familie sehr, sehr gut vereinbaren.“ Und so wird sie auch in Zukunft vor allem die Sendungen am Wochenende moderieren.

Mehr zum Thema: