Fußball-EM Italien-Fans Wembley
Foto: David Klein/CSM via ZUMA Wire/dpa

Italiens Fußball-Nationalmannschaft hofft für das EM-Finale im Londoner Wembley-Stadion auf die Unterstützung von 1000 Fans auf der Heimat.

Es sei mit den britischen Behörden vereinbart worden, dass diese Zahl von Fans aus Italien für die Partie am Sonntag (21 Uhr) unter strengen Corona-Schutzmaßnahmen einreisen dürfe, teilte der italienische Verband am Mittwoch mit.

Interessierte Fans sollen mit Charterflügen ab Rom oder Mailand in die englische Hauptstadt gebracht werden und dürfen dort nur zwölf Stunden bleiben.

>> EM 2021: Londons Bürgermeister verlost Final-Tickets bei Corona-Impfung <<

Zudem müssen die italienischen Fans vor Abreise einen Corona-Test machen und bei der Rückkehr aus Großbritannien für fünf Tage in Quarantäne. Italien war am Dienstag durch ein 4:2 im Elfmeterschießen gegen Spanien in sein erstes EM-Endspiel seit 2012 eingezogen.

Keine Vollauslastung in Wembley beim Finale

Das Finale wird die dritte Partie der Azzurri bei dieser EM in London. Gegen Spanien und im Achtelfinale gegen Österreich konnten jeweils nur italienische Fans mit Wohnsitz in Großbritannien Tickets kaufen. Für diese Fans steht erneut ein Kontingent von 6500 Karten bereit.

>> EM 2021: Stadien und Auslastung – wie viele Zuschauer sind erlaubt? <<

Die Zuschauerkapazität im Londoner Wembley-Stadion wird für das EM-Finale zwischen Italien und England am Sonntag nicht noch einmal erhöht. Die britische Regierung erteilte Spekulationen, beim Endspiel könnten möglicherweise sämtliche 90.000 Plätze in Wembley genutzt werden, eine Absage. „Es gibt keine Pläne, die Kapazität zu erhöhen“, sagte eine Regierungssprecher am Donnerstag. „Nur dank der Impfkampagne können wir überhaupt diesen Pilotversuch starten und eine signifikante Anzahl von Zuschauern im Stadion haben – wie gestern Abend.“

>> Schräge Outfits und pure Emotionen: Die besten Fan-Fotos zur EM <<

Das Halbfinale zwischen England und Dänemark (2:1 n.V.) hatten am Mittwoch 64.950 Zuschauer im Stadion erlebt. Durch den Sieg erreichten die Three Lions erstmals seit der WM 1966 ein Endspiel bei einem Turnier. Mit Blick darauf, dass in England am 19. Juli voraussichtlich sämtliche Corona-Beschränkungen aufgehoben werden, hatten einige Fans gehofft, dass für das EM-Finale schon vorher eine Ausnahme gelten könne. Der Sprecher betonte aber, dass sich an der Kapazität nichts ändern werde.

>> Fußball-EM 2021: Spielplan, Ergebnisse, TV-Übertragung – alle Infos <<

Quelle: dpa