Portugal's Cristiano Ronaldo smiles during a team training session at the Ferenc Puskas stadium in Budapest, Monday, June 14, 2021 the day before the Euro 2020 soccer championship group F match between Hungary and Portugal. (AP Photo/Darko Bandic)

Fußballstar Cristiano Ronaldo hat auf einer Pressekonferenz gezeigt, was er vom Softdrink Coca-Cola hält: gar nichts!

Ronaldo ist für seinen durchtrainierten Körper bekannt. Dafür investiert der portugiesische Superstar viel. In seine Häuser bei seinen fußballerischen Stationen in Madrid und Turin ließ er sich jeweils ein privates Fitnessstudio bauen, das er täglich nutzt. Hinzu kommt ein Personal-Coach: die frühere Sprinterin Samantha Clayton.

Und was darf natürlich nicht fehlen? Klar, eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Und zuckerhaltige Getränke stehen beim fünffachen Weltfußballer definitiv nicht auf dem Plan. Das konnten wir uns schon lange denken, doch auch UEFA-Sponsor Coca-Cola musste das nun auf eindrückliche Weise erfahren.

>> EM 2021: Die Spiele heute – mit voraussichtlichen Aufstellungen <<

Bei einer Pressekonferenz der aktuell laufenden Europameisterschaft 2021, die trotz Corona-Verschiebung offiziell „EURO 2020“ heißt, macht „CR7“ noch einmal deutlich, was er von dem süßen Erfrischungsgetränk hält.

Der Sponsor platzierte zuvor zwei kleine Fläschchen auf dem Podium, direkt vor Ronaldos Gesicht. Damit kann der mittlerweile 36-Jährige so gar nichts anfangen und schiebt die beiden Cola-Flaschen ganz weit von sich weg. Nachdem er das Zuckergetränk aus seinem Sichtfeld verbannt hat, greift Ronaldo zu seiner Wasserflasche und sagt: „Agua“ (Wasser). Hier könnt ihr euch das Video anschauen. Achtet mal darauf mit welcher Verachtung Ronaldo die Flaschen anschaut:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

 

Ronaldos Abneigung gegen ungesunde Speisen und Getränke wurde schon einmal im letzten Jahr deutlich. Als er bei den „Globe Soccer Awards“ zum „Spieler des Jahrhunderts“ ausgezeichnet wurde, waren auch seine Freundin Georgina Rodriguez und Sohn Cristiano jr. anwesend.

Ob sein Sohn das Zeug zum Fußballstar habe, wollte der Moderator wissen: „Noch nicht! Ich bin manchmal hart zu ihm, weil er Cola und Fanta trinkt. Ich bin sauer und streite mit ihm, wenn er Chips, Pommes und all das Zeug isst. Er weiß, dass ich das nicht mag.“

>> EM 2021: Alle Stadien – und wie viele Zuschauer erlaubt sind <<

Wir sind jedenfalls gespannt, ob sich das Ernährungsbewusstsein des Portugiesen bei der EM 2021 wieder auszahlt. Portugal trifft in Gruppe E auf Deutschland, Frankreich und Ungarn. Zudem hat „CR7“ die Chance, alleiniger Rekord-Torschütze der Europameisterschaft zu werden. Aktuell teilt er sich den ersten Rang mit Michel Platini (je neun Tore).

>> Fußball-EM 2021: Spielplan, Ergebnisse, Spielorte, deutscher Kader – alle Infos <<

>> Die EM 2021 im TV und Stream: Welcher Sender überträgt welches Spiel? <<