EM 2021 Wales Dänemark Fans
Foto: Peter Dejong/AP Pool/dpa

Die Corona-Regeln beherrschen seit über einem Jahr unser Leben. Bei der Fußball-EM 2021 sind sie besonders streng, schließlich treffen in den Stadien Menschen verschiedenster Herkunft aufeinander. In Amsterdam hat das Sicherheitskonzept nun aber offenbar auf ganzer Linie versagt.

Dabei war die Ausgangslage vor dem EM-Achtelfinale zwischen Wales und Dänemark in der niederländischen Hauptstadt klar: Nur, wer eines der 13.500 Tickets sowie einen tagesaktuellen negativen Corona-Test vorweisen konnte, erhielt Zutritt in die normalerweise 54.000 Zuschauer fassende Johan-Cruyff-Arena.

>> Delta-Gefahr bei der EM 2021: Wird Wembley zum Corona-Hotspot? <<

Doch auf den Ansturm der dänischen Fans waren die Teststationen vor Ort absolut nicht vorbereitet. Wie die dänische Zeitung „Ekstra Bladet“ berichtet, herrschte vor Ort das reinste Chaos. Aus diesem Grund habe Ronnie Hansen, Kaufmännischer Leiter des dänischen Fußballverbandes DBU, in Abstimmung mit der UEFA sowie den niederländischen Behörden händeringend nach einer Lösung für das Problem gesucht. Das Ergebnis: Auch mit einem dänischen Corona-Pass (Testergebnis in einer App) erhielt man nun Zutritt ins Stadion. Und dort ist ein Testergebnis 72 Stunden lang gültig.

EM 2021: Achtelfinale in Amsterdam – Fans ohne Negativ-Test im Stadion

Doch als wäre diese großzügige Regelauslegung nicht schon Grund genug zur Aufregung, legten die Verantwortlichen vor Ort noch einen drauf. Denn laut Informationen des Blattes wurde auch Zuschauern der Eintritt gewährt, die gar kein Testergebnis vorweisen konnten. Demnach soll es ausgereicht haben, einen Corona-Test vor Ort zu machen, um an das grüne Bändchen zu kommen, das zum Eintritt berechtigte. Dass das Ergebnis zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorlag, sei ignoriert worden.

>> EM 2021: Corona-Ausbruch im Stadion – 4000 Menschen in Delta-Gefahr <<

Auf Nachfrage habe die UEFA lediglich davon gesprochen, dass der Test-Service nach einem Hacker-Angriff kurzzeitig ausgefallen sei. Auf den Vorwurf, Fans ohne Testergebnis wären beim Achtelfinale im Stadion dabei gewesen, habe sie nicht reagiert. Auch von Seiten des niederländischen Gesundheitsministeriums liegt keine Stellungnahme vor.

Mehr zur EM 2021: