Ist die Bundesliga bald um eine hübsche Spielerfrau reicher? Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wirbt italienischen Medienberichten zufolge weiter intensiv um Italiens EM-Entdeckung Manuel Locatelli – dessen Freundin Thessa Lacovich könnte also bald in den Stadien der Bundesliga zu sehen sein.

Der BVB habe bei Locatellis Club Sassuolo Calcio wie auch der FC Arsenal sein Interesse hinterlegt, berichtete die „Gazzetta dello Sport“ am Mittwoch. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler Locatelli, der bei dieser EM bereits mit zwei Treffern für Italien glänzte, könne sich demnach einen Wechsel ins Ausland zu einem europäischen Top-Club vorstellen.

Auch Italiens Meister Juventus Turin würde Locatelli den Berichten zufolge gerne verpflichten. Demnach sollen bereits erste Gespräche zwischen den beiden Clubs stattgefunden haben.

>> Fußball-EM 2021: Ergebnisse, Spielplan, Übertragung, Modus – alle Infos <<

Der Serie-A-Achte fordert eine Ablösesumme von rund 40 Millionen Euro für den Profi, der 2018 zunächst vom AC Mailand nach Sassuolo ausgeliehen worden war und dann 2019 fest zu dem Club aus der Emilia-Romagna wechselte.

Bei Locatellis Jubel gegen die Schweiz zeigte dieser ein „T“ mit seinen Fingern und viele fragten sich, was hinter der Botschaft steckt. Dabei handelt es sich um den Anfangsbuchstaben des Vornamens seiner Freundin Thessa Lacovich. Sie zählt zu den schönsten Spielerfrauen der EM und ist seit dem Jubel ebenfalls ein Gesprächsthema.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Während Locatelli auf dem Rasen glänzt, verzaubert Lacovich ihre Fans eher auf Instagram. Da gewährt sie ihren Followern private Einblicke und grüßt gerne mal von den Stränden dieser Welt. Hier zeigen wir euch die schönsten Bilder von Locatelli-Freundin Thessa Lacovich.

>> EM 2021: Die schönsten Spielerfrauen – das sind ihre besten Fotos <<

>> Bella Italia! So schön sind die Spielerfrauen der Serie A <<