Fußball Bundesliga TV-Kamera
Foto: Robert Michael/dpa

Nach dem Neustart der Fußball-Bundesliga wird es nach Aussage von DFL-Geschäftsführer Christian Seifert auch wieder Freitagsspiele geben. Diese sollen seiner Ansicht nach auch wieder beim kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN zu sehen sein.

„Wir werden weiterhin Freitagsspiele anbieten. Das sind wir auch den Fans und unserem Partner DAZN schuldig, sagte der 51-Jährige der „Bild“. Nach Informationen der Zeitung wird das Montagsspiel am 18. Mai zwischen Werder Bremen und Bayer Leverkusen bereits bei DAZN live gezeigt.

Der Streamingdienst wollte sich auf dpa-Anfrage nicht äußern. Die Entscheidung ist offenbar noch nicht endgültig gefallen, Bayer-Boss Fernando Carro geht jedoch von einer TV-Übertragung aus.

Bundesliga startet am 16. Mai – kein Freitagsspiel, aber fünf Auswechslungen?

„Die DFL ist mit den beteiligten Parteien in intensiven Gesprächen und dabei sehr um die Sicherstellung einer Live-Übertragung bemüht“, sagte er auf dpa-Anfrage. „Darauf vertrauen wir, vor allem im Sinne der Fußballfans.“

Die Deutsche Fußball Liga hatte am Donnerstag mit seinen 36 Profi-Clubs beschlossen, nach zwei Monaten Zwangspause wegen des Coronavirus die Saison am 16. Mai fortzusetzen und bis Ende Juni zu beenden.

Spiele am Freitag sind am ersten Spieltag nach der Unterbrechung in beiden Ligen nicht vorgesehen. DAZN stehen in dieser Bundesliga-Saison vertraglich noch zehn Spiele zu, dazu vier Relegationsspiele zur Bundesliga und zur 2. Bundesliga.

Bundesliga 19/20 geht weiter: Das müsst ihr jetzt wissen

Hinter den DAZN-Übertragungen gibt es aber noch ein Fragezeichen wegen des Disputs zwischen der DFL und Eurosport. DAZN hatte von Eurosport für diese und die kommende Saison eine Sublizenz erworben.

Eurosport soll allerdings anders als andere Rechteinhaber wie der Pay-TV-Sender Sky, die ARD oder das ZDF während der Saison-Unterbrechung keine Vorauszahlung auf die TV-Prämien an die DFL geleistet haben.

Bundesliga-Start? Sportmediziner warnt vor Corona-Folgeschäden bei Profis

„Wir haben, was DAZN angeht, keine Probleme“, sagte Seifert. „Wir haben derzeit eine andere Auffassung über die Interpretation der Verträge als Eurosport/Discovery. Da sind wir in Gesprächen.“ Die Spiele vom 26. Spieltag, die am Samstag und Sonntag stattfinden, sind bei Sky zu sehen – um welche es sich handelt, zeigen wir euch hier!

Quelle: dpa