Foto: Sky Screenshot
Foto: Sky Screenshot

Was für eine Aufregung in Fußball-Deutschland am Samstagabend! Plötzlich unterbricht der Pay-TV-Sender Sky die Übertragung zwischen Tabellenführer Borussia Dortmund und dem Rekordmeister FC Bayern München. Gerade als Mats Hummels in der 2. Halbzeit ausgewechselt wird, schaltet der Sender um – Werbung!

Natürlich handelt es sich lediglich um eine kurze Panne, für die sich der TV-Sender noch am Abend entschuldigt. Doch da ist das Kind schon in den Brunnen gefallen und Sky hat sich den kompletten Zorn einer fußballbegeisternden Nation zugezogen.

Der TV-Sender Sky hat sich für eine mehrsekündige Werbe-Unterbrechung während des Bundesliga-Spitzenspiels Borussia Dortmund gegen Bayern München (3:2) entschuldigt. „Aufgrund eines technischen Versehens“ sei die Übertragung der Partie „kurz durch einen Werbespot unterbrochen“ gewesen, teilte der Bezahlsender am Samstagabend mit.

„Dies war unbeabsichtigt, und wir möchten uns in aller Form dafür bei Euch entschuldigen.“ Während der zweiten Halbzeit hatte der übertragende Sender bei der Auswechslung von Mats Hummels in der 65. Minute plötzlich einen Werbespot eingespielt.

Und die Fans? Die sind auf dem Baum! Ein paar Beispiele gefällig? Gerne!

Bei einem Twitter-User hatte der Fehler sogar massive Auswirkungen auf sein Privatleben.

Viele Fans reagierten mit Unverständnis und Wut.

Einige fanden die Aufregung wohl ganz lustig.

Andere wittern gleich eine große Verschwörung.

Ein Twitter-User weist auf eine gewisse Ungerechtigkeit bei der Beurteilung der Entschuldigung hin.

(dpa)