Bundesliga Kamera Übertragung
Foto: Sven Hoppe/dpa-Pool/dpa

Die Bundesliga-Saison 2020/21 ist gestartet. Wir geben Euch einen Überblick darüber, welcher Anbieter in dieser Saison welche Spiele zeigt.

Nachdem bereits im Sommer der neue TV-Vertrag, der ab der Saison 2021/22 greift, ausgehandelt wurde, sind die letzten Unterschriften unter die Medien-Verträge der kommenden Spielzeit aufgrund der Corona-Wirren erst vor knapp drei Wochen unter die Verträge gesetzt worden. Die wichtigsten Fragen:

Wo gibt es Live-Fußball ohne Zusatzkosten?

Bayern gegen Schalke läuft am Freitag nicht nur beim kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN, sondern auch beim ZDF. Das Eröffnungsspiel im frei empfangbaren Fernsehen ist eine Ausnahme, denn ohne zusätzliche Bezahlung kann der Fußballfan nur ganz wenige Live-Partien sehen. Das Zweite darf lediglich zwei weitere Punktspiele zeigen – je ein Spiel am 17. und am 18. Spieltag. Erst in der Saison 2021/22 gibt es etwas mehr Partien ohne Zusatzkosten.

>> Neue Sky-Funktion für die Bundesliga: So seht ihr Highlights schon während des Spiels <<

Wer zeigt die meisten Live-Spiele?

Das größte Angebot an Erstliga-Partien bietet weiterhin Sky. Der bisherige Marktführer im Pay-Bereich überträgt unter anderen fast alle Spiele am Samstag sowie die meisten Partien am Sonntag (15.30/18 Uhr). Dazu bietet Sky die Konferenzen am Samstag und an den Spieltagen während der englischen Wochen. Erst in der kommenden Spielzeit werden es weniger Spiele bei Sky.

Was zeigt DAZN?

Nach Rechtsstreitigkeiten gehört auch der Streamingdienst DAZN wieder zu den Bundesliga-Sendern. Der kostenpflichtige Internet-Anbieter sendet mit einer neuen Sub-Lizenz des US-Konzerns Discovery, dessen Spartensender Eurosport nur zwei Spielzeiten Bundesliga live gezeigt hat. Zum DAZN-Paket gehören insgesamt 45 Partien. Kern sind 28 Punktspiele der Bundesliga am Freitag sowie jeweils fünf am Sonntag und am Montag.

>> So attraktiv sind die Spielerfrauen der Bundesliga-Profis 2020/21 <<

Wegen des Corona-Spielplans überträgt DAZN am vierten Spieltag am Samstagabend Mönchengladbach gegen Wolfsburg und am achten Spieltag Hertha BSC gegen Borussia Dortmund. Ein eigenes Amazon-Angebot wie bei den letzten Spielen der abgelaufenen Saison gibt es nicht.

Wo gibt es die Zusammenfassungen?

Die frühesten Bundesliga-Bilder ohne Zusatzzahlung zeigt die „Sportschau“ der ARD. Dazu zählen 1. und 2. Liga. Weitere Zusammenfassungen mit ersten Bildern vom späten Samstagsspiel gibt es beim ZDF im „Aktuellen Sportstudio“. Die Höhepunkte der Sonntagsspiele laufen in den 3. Programmen.

>> TV-Gelder für die neue Bundesliga-Saison: So viel kassiert jeder Klub <<

Welche weiteren Sender haben ein kostenfreies Bundesliga-Angebot?

Der zur RTL-Gruppe gehörende Nischensender Nitro kann als einziger Bilder von allen Partien ohne extra Bezahlung zeigen. Denn Nitro darf ab 23 Uhr auch Szenen von den Erstliga- und Zweitligaspielen am Montag zeigen. Der frei zu empfangende Nachrichtenkanal Sky News zeigt die Höhepunkte von der 2. Liga am Freitagabend von 22.30 Uhr an und am Sonntag von 19.30 an. Der Spartensender Sport1 darf am Sonntag zwischen 6 und 15 Uhr Highlights der Erst- und Zweitligaspiele vom Freitag und Samstag zeigen.

>> Fotos: Die hübschen Sportmoderatorinnen in Deutschland <<

Quelle: dpa