Borussia Mönchengladbach Park Dezember 2019
Foto: Federico Gambarini/dpa

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat 30.000 Dauerkarten für die neue Saison verkauft und den Vorverkauf dann gestoppt.

Nur 200 Abonnenten aus dem Vorjahr machten von ihrem Vorkaufsrecht keinen Gebrauch. Diese Tickets gehen nun an Fans auf der Warteliste.

Wegen der weiter eingeschränkten Besucherzahl von unter 30.000 Besuchern zum Saisonstart gelten die Abo-Tickets erst ab der Rückrunde und kosten den halben Preis. Für die Spiele der Hinrunde erhalten Dauerkarteninhaber ein Vorkaufsrecht auf Tageskarten.

>> Bundesliga-Spielplan ist raus: FC Bayern eröffnet die Saison gegen Borussia Mönchengladbach <<

Quelle: dpa