Sie lebt in Los Angeles, aber zu sehen war sie jüngst auf dem Münchner Oktoberfest und in der Allianz Arena: Jacqueline Rene. Der Grund für die weite Reise ist Serge Gnabry, Profi des deutschen Fußball-Rekordmeisters und deutscher Nationalspieler.

Das berichtet die „Bild“. Auf der Wiesn wirkt Rene noch ziemlich schüchtern, posierte nicht wie die anderen Spielerfrauen fleißig für die Fotografen, sondern huschte schnell ins Käfer-Zelt.

Auf Instagram sieht die Sache etwas anders aus. In ihrem Account finden sich zahlreiche Bilder, auf denen die Brünette viel Haut zeigt:

View this post on Instagram

When best life is the only life.. 🦋

A post shared by J A C Q U E L I N E . R E N È (@jacqueline__rene) on

Gnabry selbst war am Mittwoch kurzfristig zur Nationalmannschaft gereist. Der 23 Jahre Offensivspieler ersetzt seinen angeschlagenen Bayern-Kollegen Leon Goretzka (Muskelverhärtung).