FC Brügge Emmanuel Dennis
Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa

Der 1. FC Köln hat für den Abstiegskampf einen neuen Stürmer verpflichtet. Der Fußball-Bundesligist leiht Emmanuel Dennis vom belgischen Meister FC Brügge nach Club-Angaben vom Montag bis zum Saisonende aus.

Dennis sei ein schneller Spieler, der im Sturmzentrum und auf den Außenbahnen zum Einsatz kommen könne, sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

>> Bayerns Karl-Heinz Rummenigge trägt ungewöhnliche Maske <<

Berühmtheit erlangte Dennis 2019 mit zwei Toren in der Champions League bei Real Madrid im Santiago Bernabeu. Und diese Treffer hatten es in sich, denn Dennis stolperte den Ball zwei Mal auf sehr spektakuläre Art und Weise ins Tor der „Königlichen“.

Aber schaut euch die sehenswerten Tore hier noch einmal selbst an, Dennis erzielt die Treffer zum zwischenzeitlichen 0:1 und 0:2. Die Partie in Madrid endete  mit einem 2:2-Unentschieden:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Der 23 Jahre alte Nigerianer kam in der laufenden Saison erst neun Mal für die Belgier zum Einsatz. Er „verpasste einige Spiele aufgrund einer familiären Angelegenheit, für die er in Absprache mit Brügge in seine Heimat reiste“, heißt es in einer Mitteilung der Kölner.

>> Bundesliga-Aufreger: Tattoo-Ärger um Matheus Cunha von Hertha BSC <<

Der 1. FC Köln hat in der laufenden Spielzeit in der Bundesliga erst 15 Treffer erzielt, braucht also unbedingt treffsichere Verstärkung im Angriff. Lediglich Arminia Bielefeld und der FC Schalke 04 haben noch einen Treffer weniger an den ersten 18 Spieltagen erzielt.

>> Fotos: Das sind die schönen Spielerfrauen der Bundesliga-Profis 2020/21 <<

Köln liegt mit 15 Punkten aus 18 Spielen in der Tabelle auf Platz 16. Blieben die Domstädter bis zum Saisonende auf diesem Rang, müssten sie in der Bundesliga-Relegation gegen den Drittplatzierten der 2. Bundesliga antreten.

>> Das waren unsere Bundesliga-Tipps zum 18. Spieltag der Saison 2020/21 <<

Quelle: mit Agenturmaterial der dpa