Holstein Kiel Fans Relegation 1. FC Köln
Foto: Georg Wendt/dpa

Die Kieler Polizei hat während des Relegationsrückspiels von Holstein Kiel gegen den 1. FC Köln (1:5) drei Kölner Fans vorläufig festgenommen.

Wie ein Polizeisprecher am Samstag mitteilte, hatten die Anhänger des Bundesligisten nach den ersten Kölner Treffern Bengalos gezündet. Ansonsten habe es zunächst keine besonderen Vorkommnisse oder Auseinandersetzungen gegeben.

>> Aufatmen in Köln! Der 1. FC Köln bleibt nach 5:1 in Kiel in der Bundesliga <<

Aus Köln waren rund 250 Anhänger angereist. Sie wurden auf einen abgesperrten Straßenabschnitt vor dem Stadion geführt. Vor Spielbeginn hatten sie mit einem von der Polizei begleiteten Fan-Marsch durch die Innenstadt auf sich aufmerksam gemacht.

Die zunächst auf 800 Menschen begrenzte Zahl an Kieler Fans vor der Osttribüne des Stadions war auf 500 eingeschränkt worden. Mehr ließ die Polizei nicht in Stadionnähe. Beide Fanlager waren voneinander getrennt worden. Alkohol, Glasflaschen und Feuerwerkskörper waren verboten.

Das Hinspiel am vergangenen Mittwoch hatte Holstein Kiel mit 1:0 gewonnen. Den Norddeutschen hätte ein Unentschieden für den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga gereicht.

Kiel und Köln mit je vier Wechseln in der Startelf

Trainer Friedhelm Funkel hatte die Startelf des 1. FC Köln für das Relegations-Rückspiel um den letzten Platz in der Fußball-Bundesliga bei Holstein Kiel auf vier Positionen im Vergleich zum Hinspiel geändert. Unter anderen bildeten am Samstag Sebastian Andersson und Florian Kainz die Offensive. Zudem kommen Kingsley Ehizibue und Jannes Horn in die Anfangsformation.

Funkels Kollege Ole Werner konnte wieder auf die beim 1:0-Sieg im Hinspiel beim Bundesliga-16. gesperrten Mittelfeldspieler Alexander Mühling und Jonas Meffert zurückgreifen. Auch Hinspiel-Torschütze und Abwehrmann Simon Lorenz darf ebenso wie Fabian Reese im Sturm von Beginn an ran. Sturmspitze Janni Serra war dagegen nicht mit dabei. Der U21-Nationalspieler ist Medienberichten zufolge verletzt.

Die Kieler konnten am Samstag als erster Verein aus Schleswig-Holstein in die Bundesliga aufsteigen. Den Kölnern droht hingegen der siebte Abstieg in die 2. Bundesliga.

>> Bundesliga-Relegation: So seht ihr heute Kiel gegen Köln im Stream und TV <<

Quelle: dpa