Foto: Mauro Pimentel/dpa
Foto: Mauro Pimentel/dpa

Brasiliens Fußballstar Neymar lässt sich trotz seiner Fußverletzung den Karneval in seiner Heimat nicht entgehen. Nach einem Besuch in der Karnevalshochburg Salvador vor wenigen Tagen verfolgte der Stürmer von Paris Saint-Germain im Sambodromo von Rio de Janeiro mit Freunden die Paraden der besten Sambaschulen.

Auf Fotos war der 27-Jährige unter anderem mit der populären brasilianischen Funksängerin Anitta zu sehen. Gegen 5 Uhr habe er mit einer Gruppe den Ort durch einen Seiteneingang verlassen und sei von einem Auto abgeholt worden, berichtete das Nachrichtenportal G1. Die Paraden gingen zu diesem Zeitpunkt noch weiter.

Neymar hatte sich Ende Januar am Mittelfuß verletzt, sein Verein prognostizierte daraufhin eine Ausfallzeit von etwa zehn Wochen. Die erneute Verletzung am rechten Fuß wurde dieses Mal nicht operiert, sondern konservativ behandelt. In Brasilien bekommt er eine spezielle Therapie.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)