Franziska Preuß ist eine der erfolgreichsten deutschen Biathletinnen. Mit ihrem Freund Simon Schempp bildet sie das wohl berühmteste deutsche Biathlon-Pärchen.

Im Laufe ihrer noch jungen Karriere musste Franziska Preuß schon den einen oder anderen Rückschlag verkraften. Nach ihrem WM-Erfolg mit der Staffel und der Silbermedaille im Massenstart 2015 in Kontiolahti – mit zarten 21 Jahren wohlgemerkt – folgte eine Zeit der Krisen und Verletzungen.

>> Fotos: Die schönsten Biathletinnen im Weltcup in Bildern <<

Die Selbstzweifel waren groß, doch Preuß kämpfte sich immer wieder zurück. Und im Gegensatz zu Schempp, der seine Karriere kurz vor der Biathlon-WM 2021 beendete, ist Preuß noch aktiv.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Franziska Preuß (@franzi110394)

Dabei war nicht von Beginn an klar, dass sie einmal eine erfolgreiche Biathletin werden würde. In der Leichathletik aktiv, bekam sie im Alter von 15 Jahren eine Teilnahme in Fritz Fischers Biathlon-Trainingscamp geschenkt. Auf Anraten Fischers folgte ein Stützpunkttraining in Ruhpoling – die Biathlon-Karriere hatte begonnen.

>> Biathlon-WM 2021: Kalender, TV-Übertragung, Favoriten – alle Infos <<

Nach zahlreichen Medaillen und Siegen bei Deutschen Meisterschaften sowie Welt- und Europameisterschaften feierte Franziska Preuß am 20. Januar 2019 ihren ersten Weltcup-Sieg – damals im Massenstart:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Franziska Preuß (@franzi110394)

2020 holte sie bei der Biathlon-WM in Antholz zwei Silbermedaillen (Single-Mixed-Staffel und Staffel):

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Franziska Preuß (@franzi110394)

Keine Frage – auf der Loipe macht Franziska Preuß eine äußerst gute Figur:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Franziska Preuß (@franzi110394)

Woher ihr Erfolg kommt? Natürlich von hartem Training! Sogar im Sommer – gute Aussicht inklusive:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Franziska Preuß (@franzi110394)

Auch für uns:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Franziska Preuß (@franzi110394)

Bei so einem durchtrainierten Körper darf man sich dann auch mal was gönnen:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Franziska Preuß (@franzi110394)

Und einfach mal im Bikini die Sonne genießen:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Franziska Preuß (@franzi110394)

Selbst ein Bier gehört manchmal dazu – alkoholfrei aber selbstverständlich:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Franziska Preuß (@franzi110394)

Schon gewusst? Passend zum Bild wurde Franziska Preuß 2015 nach dem WM-Sieg in der Staffel gemeinsam mit Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand und Vanessa Hinz mit dem Bayerischen Sportpreis in der Kategorie „Botschafter des bayerischen Sports“ ausgezeichnet. Wir freuen uns, in der Zukunft noch viel von ihr zu hören – und werden sie ganz sicher auch auf Instagram verfolgen.

Mehr Biathlon: