Der frühere Nationalspieler Lukas Podolski muss nach einer Operation in einer Kölner HNO-Klinik weiter eine Fußballpause einlegen.

„Ich habe eine Operation erfolgreich überstanden und jetzt wird die Wiederherstellung einige Zeit in Anspruch nehmen. Ich hoffe, dass es bald besser wird“, gab der 34 Jahre alte Profi des japanischen Erstligisten Vissel Kobe am Sonntag auf Twitter bekannt.

Auf zwei Fotos ist Podolski im Krankenbett mit einem Kopfverband zu sehen, er hebt beide Daumen.

Wie der „Express“ berichtete, musste sich „Poldi“ einer Operation an den Ohren unterziehen. Podolski hatte zuletzt schon wegen einer schweren Grippe aussetzen müssen.

Derweil gewann sein Team unter dem neuen Trainer Thorsten Fink durch einen Treffer von Andres Iniesta beim Tabellenführer FC Tokio mit 1:0 und verbesserte sich auf Rang 11 in der J-League. (dpa)