RTL setzt bei den ersten beiden von insgesamt vier Formel-1-Übertragungen auf die bewährten TV-Kräfte um Kai Ebel. Bei den Rennen in Imola am 18. April und in Barcelona am 9. Mai sind neben dem bekannten Boxenreporter wieder Moderator Florian König sowie die Kommentatoren Heiko Waßer und Christian Danner im Einsatz.

Beide Sendungen sollen wegen der Corona-Pandemie in Köln produziert werden. RTL bestätigte am Dienstag zudem, dass in Imola der ehemalige Formel-1-Fahrer Nico Hülkenberg als Experte für den Sender arbeitet. In den vergangenen Jahren arbeiteten Nico Rosberg und Timo Glock als Experten für RTL, beide sind zur neuen Saison zu „Sky“ gewechselt. Der Pay-TV-Sender überträgt alle 23 Rennen der Saison 2021.

>> Formel 1 2021: Fahrer, Teams, TV-Übertragung, Rennkalender – alle Infos <<

Das hat sich bei den Formel-1-Gesichtern von RTL getan

Während bei Florian König schon länger feststeht, dass er im Sommer den „Doppelpass“ übernehmen wird, hat Kai Ebel in der laufenden „Let’s Dance“-Staffel den Weg aufs Tanzparkett gewagt. Kommentator Christian Danner war seit dem Ende der vergangenen Formel-1-Saison unter anderem als Motorsport-Experte bei Sport1 und Sat.1 zu sehen. Sein langjähriger Kollege Heiko Waßer ist in den Vertrieb von OP-Masken eingestiegen.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Die vier Mitarbeiter „sind für uns und die Zuschauer untrennbar mit der Erfolgsgeschichte der Formel 1 bei RTL verknüpft“, sagte RTL-News-Geschäftsführer Stephan Schmitter: „Wir freuen uns daher sehr, dass wir alle vier für die Rückkehr der Königsklasse bei RTL gewinnen konnten.“

>> Formel 1: Das sind die 20 Fahrer und 10 Teams der Saison 2021 <<

Das ist die Situation der Formel-1-Übertragungsrechte

Bis zum Ablauf der vergangenen Saison hatte RTL 30 Jahre lang die Formel 1 im Free-TV übertragen, verlor aber im Vorjahr das Wettbieten um die Medienrechte der wichtigsten Motorsport-Serie gegen Sky.

>> Formel 1 bleibt bei RTL: Diese vier Rennen zeigt der Sender 2021 im Free-TV <<

Der Pay-TV-Sender zeigt in dieser Saison 19 der 23 Rennen exklusiv für seine Kunden und verkaufte zudem vier Übertragungen per Sub-Lizenz an RTL. Neben den Rennen in Imola und in Barcelona überträgt der Free-TV-Sender auch jene in Monza (12. September) und Sao Paulo (7. November).

>> Formel 1: Mick Schumacher wird beim Debüt überrundet <<

Quelle: dpa