FC Schalke 04 Amine Harit
Foto: Guido Kirchner/dpa

EA Sports hat den Bundesliga-Spieler des Monats September bekannt gegeben: Amine Harit erhält eine der begehrten POTM-Karten bei FIFA 20 Ultimate Team.

Der offensive Mittelfeldspieler des FC Schalke 04 erhält erstmals die von der Bundesliga seit der Saison 2018/19 vergebene Auszeichnung. Herzlichen Glückwunsch! 

Der Rechtsfuß setzte sich im Voting gegen Philippe Coutinho, Robert Lewandowski, Joshua Kimmich (alle FC Bayern München), Christian Günter (Sport-Club Freiburg) und Stefan Lainer (Borussia Mönchengladbach) durch.

Die neue Karte weist in FIFA 20 ein 86er-Rating auf mit starken Werten bei Tempo und Dribbling. Der offensive Mittelfeldspieler dürfte in zahlreichen Bundesliga-FUT-Teams seinen Platz finden.

„Tore sind wie Ketchup“, hat Cristiano Ronaldo einmal gesagt, „wenn sie kommen, dann alle auf einmal.“ In den Genuss (der Torflut) kam nun auch Amine Harit vom FC Schalke 04. Nachdem er im ersten Monat der Saison 2019/20 ohne Torbeteiligung geblieben war, traf er im September nun in jedem der drei Bundesliga-Spiele.

Höhepunkt: Seine Gala im Heimspiel gegen Mainz, als er zunächst die Führung vorbereitete und dann in der vorletzten Minute per Außenrist-Schlenzer den 2:1-Siegtreffer erzielte. Nach sieben Spieltagen steht der Marokkaner damit nun bei vier Toren und zwei Vorlagen, sammelte schon jetzt doppelt so viele Scorerpunkte wie in der gesamten letzten Saison.

Ihr könnt Harit zunächst in einer SBC ergattern. Der Presi hierfür lag am Freitagabend bei rund 75.000 Münzen:

Wer konnte die Auszeichnung bisher gewinnen?

Die Gewinner der Saison 2019/20:

Die Gewinner der Saison 2018/19:

Wie läuft das Voting für den Bundesliga Spieler des Monats ab?

Fans können für ihren Favoriten abstimmen. Das Voting fließt am Ende zu 40 Prozent in die endgültige Wahl ein, die restlichen 60 Prozent stammen von einem ausgewählten Expertenpanel bestehend aus Bundesliga-Legenden und Medienvertretern (30 Prozent) sowie der Mannnschaftskapitäne der Bundesliga-Klubs (30 Prozent). Zur Wahl stehen sechs Spieler, die zuvor auf der Grundlage objektiver Leistungsdaten nominiert werden. EA Sports vergibt die Auszeichnung gemeinsam mit der DFL.