Ex-Basketball-Profi Dwyane Wade
Foto: dpa/Brynn Anderson

Der frühere Basketball-Profi Dwyane Wade ist stolz auf sein zwölfjähriges Kind Zion, das er als Junge auf die Welt kommen sah, das sich aber nun weiblich fühle. Das hat er in einem Podcast des Senders Showtime kundgetan.

„Für mich hat sich nichts in meiner Liebe und Verantwortung verändert. Ich muss einfach schlauer werden und mich darüber informieren. Und das ist mein Job“, sagte der 37-Jährige.

Er habe Zion vom ersten Tag an auf diesem Weg beobachtet. „Wenn du über Stärke und Mut reden willst, meine Zwölfjährige hat weit mehr als ich.“ Er habe in dem Prozess auch viel über sich selbst gelernt.

An Thanksgiving hatte er für das folgende Familienfoto viele negative Kommentare erhalten. Zion ist dort rechts neben Dwyane Wade zu sehen, mit einem Crop-Top, einer Skinny-Jeans und Lackstiefeln bekleidet – dazu Fake-Nägel.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

„Dummheit ist ein Teil der Welt, in der wir leben“, kommentierte er später. „Aber ich wurde dazu auserwählt, meine Familie anzuführen, nicht ihr. Wir werden uns also weiterhin treu bleiben und uns gegenseitig mit Stolz, Liebe und einem Lachen unterstützen.“

Der ehemalige Spieler der Miami Heat, der im April seine Karriere beendete, hat drei weitere Kinder und ist seit 2014 mit der 47 Jahre alten Schauspielerin Gabrielle Union verheiratet.

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)