Foto: AFP/Streeter Lecka
Foto: AFP/Streeter Lecka

Schuh-Unfall im US-College-Basketball: Das große Talent Zion Williamson hat sich am Mittwochabend am Knie verletzt, als sich die Sohle an seinem Nike-Schuh bei einer Dreh-Bewegung löste.

Im Spiel zwischen Williamsons Team Duke und North Carolina zog sich der 18-Jährige dabei eine Knie-Verletzung zu.

Der Sportartikel-Hersteller erklärte umgehend: „Wir sind natürlich besorgt und wünschen Zion schnelle Besserung.“ Es handele sich um einen Einzelfall, Nike ist um Aufklärung bemüht. Der Aktionkurs des Unternehmens sank am Folgetag um bis zu 2,2 Prozent-Punkte. Die Kurse der Konkurrenz stiegen hingegen. In den sozialen Netzwerken wurden entsprechend Jubelszene bei Adidas und Co. vermutet:

Der Schuh Nike PG 2.5, der in der NBA von Paul George, Star der Oklahoma City Thunder, getragen wird, kostet je nach Version rund 100 Euro.

Ex-US-Präsident Barack Obama beobachtete die Szene aus nächster Nähe und erkannte sofort, was passiert war:

Williamson gilt als einer der begehrtesten Nachwuchsspieler im US-Basketball. Experten erwarten, dass Williamson im Sommer als Nummer 1 im NBA-Draft gezogen wird und in der kommenden Saison in der US-Profiliga sein Debüt gibt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!