Foto: Ethan Miller/AFP
Foto: Ethan Miller/AFP

Gut, wenn man sich auf seine Ehefrau verlassen kann. Das denkt sich wohl auch Eishockey-Star Carey Price. Ihm half die bessere Hälfte mit ihrer Unterwäsche aus. Wie verrückt ist das denn?

Der 31 Jahre alte NHL-Profi musste bei den NHL-Awards auf die Bühne. Der Goalie der Montreal Canadiens hatte einen wichtigen Auftrag vor sich. Der 31-Jährige sollte einen kleinen Jungen überraschen.

Und da muss das Outfit natürlich stimmen. Das Problem: Price bemerkte vor seinem Auftritt mit Anderson Whitehead, dessen Mutter vor einem Jahr an Krebs gestorben und ein riesiger Eishockey-Fan war, dass an seiner Abendgarderobe etwas fehlte.

Zu seinem Anzug fehlte das passende Einstecktuch. Ein absolutes No-Go! Doch seine Ehefrau Angela eilte ihm zur Hilfe und steckte ihm ihren schwarzen Slip zu, den er prompt als Einstecktuch benutzte. Der Clou: Es bemerkte natürlich niemand.

Price übergab dem völlig überwältigten Jungen ein Trikot von sich, der mit Tränen im Gesicht einfach nur da stand. Unter stehenden Ovationen des Publikums folgte noch die Einladung zum Allstar-Game. Vom Einsteck-Tuch nahm in diesem Moment nicht wirklich jemand Notiz.

Und wie kam das Ganze jetzt raus? Angela Price plauderte das witzige Geheimnis jetzt auf Instagram aus.

Carey Price ist ein glücklicher Mann, eine solch kreative Frau zu haben.