Michael Smith Darts
Foto: Swen Pförtner/dpa

Die ersten zwölf Spiele sind absolviert, doch schon am Sonntag geht es im Alexandra Palace weiter: Vorjahresfinalist Michael Smith tritt erstmals ans Darts-Board, auch die erste Frau steigt ein.

Die erste und zweite Runde bei der Darts-WM im Londoner Alexandra Palace sind in vollem Gange. An diesem Sonntag stehen erneut acht Matches auf dem Programm. Vier gibt es bereits am Nachmittag (13.30 Uhr/Sport1 und DAZN), die weiteren vier Partien beginnen um 20.00 Uhr.

+++ So seht ihr die Action aus dem „Ally Pally“ im TV und Stream live +++

Mit der Japanerin Mikuru Suzuki und Fallon Sherrock aus England sind in diesem Jahr erneut zwei Frauen beim wichtigsten Turnier der Welt dabei. Ihr Ziel: Für den ersten Einzelsieg einer Frau in London zu sorgen. Suzuki, Spitzname „Miracle“, hat dabei gar nicht so schlechte Karten: Gegen den Engländer James Richardson (22.00 Uhr) wird ihr durchaus eine Überraschung zugetraut. Schon beim Grand Prix hatte die Japanerin gegen den späteren Sieger Gerwyn Price stark aufgespielt.

Die vergangene WM war eine ganz besondere für den Engländer Michael Smith. Er träumte nicht nur vom ganz großen Coup, sondern auch von einer besonderen Hochzeits-Szenerie: Der „Bully Boy“ wollte zu seiner vier Tage nach dem Finale stattfindenden Hochzeit mit dem großen Pokal einmarschieren, seine Verlobte sollte die Frage „Willst du den amtierenden Weltmeister Michael Smith zu deinem Mann nehmen“ gestellt bekommen. Daraus wurde nichts, Smith verlor im Finale. Diesmal trifft er zum Start auf den Engländer Luke Woodhouse (23.00 Uhr).

Zu zwei Überraschungen ist es am Samstag gekommen. Raymond van Barneveld schied bei seiner letzten WM in der ersten Runde aus und legt ein bitteres Karriereende hin – auch Rob Cross, Weltmeister von 2018, strich die Segel.

Quelle: dpa