Foto: AFP
Foto: AFP

Der Transfer-Wahnsinn im Profi-Fußball nimmt einfach kein Ende. Der FC Chelsea bricht den Ablöserekord für Torhüter und zahlt satte 80 Millionen Euro für einen Torwart, der wirklich nur Experten etwas sagt. 

Der von Medien mit dem FC Chelsea in Verbindung gebrachte spanische Nationaltorhüter Kepa Arrizabalaga hat die in seinem Vertrag mit Athletic Bilbao festgeschriebene Ablösesumme von 80 Millionen Euro hinterlegt. Das hat die spanische Profiliga am Mittwoch bestätigt. 

Nach Medienberichten steht der 24 Jahre alte Kepa vor einem Wechsel zum FC Chelsea in die englische Premier League. Der Torhüter soll bei den „Blues“ den Belgier Thibaut Courtois ersetzen, der zu Champions-League-Seriensieger Real Madrid wechseln soll.

Kepa würde damit Alisson als teuersten Torhüter aller Zeiten ablösen. Der Brasilianer war erst im Juli nach Medienberichten für rund 75 Millionen Euro von AS Rom zum FC Liverpool gewechselt. Im Netz hagelt es Spott für die Chelsea-Fans, die den Transfer überschwänglich feiern. Ein Liverpool-Fan schrieb: „Wenn du vor 24 Stunden einen Chelsea-Fan nach Kepa Arrizabalaga gefragt hättest, hätte dieser noch gedacht, dass das eine Insel vor der Küste Mallorcas sei. Jetzt tun sie so, als sei er der bestetorhüter der Welt.“

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)